UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
Unterstützungsangebote des DAAD für gefährdete Studierende aus Afghanistan

Unterstützungsangebote des DAAD für gefährdete Studierende aus Afghanistan

Liebe Studierende,

die LUH möchte Sie auf zwei Unterstützungsangebote des DAAD für gefährdete Studierende aus Afghanistan hinweisen. Das Brückenstipendium Afghanistan für Afghaninnen und Afghanen die bereits an deutschen Universitäten eingeschrieben sind und das Hilde-Domin-Stipendium für Afghaninnen und Afghanen, die bereits in Deutschland studieren oder dies planen.

Das Brückenstipendium Afghanistan des DAAD

Bewerben können sich Studierende am Studienkolleg, im Bachelor- oder Masterstudiengang, Promovierende sowie Postdocs aller Fachrichtungen. Sie müssen die afghanische Staatsbürgerschaft nachweisen können und sich mit einem gültigen Aufenthaltstitel nicht länger als 15 Monate in Deutschland befinden.

Die Stipendienleistungen umfassen unter anderem:

  • Monatlich 861 € (Studienkolleg, Bachelor- oder Masterstudierende)
  • Monatlich 1.200 € (Promovierende und Postdocs)
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung

Anträge für das Brückenstipendium müssen Sie selbstständig über das DAAD Portal stellen. Detaillierte Informationen über das Stipendium und den Bewerbungsprozess entnehmen Sie bitte der Website des DAAD. Bewerbungsfrist ist der 31.01.2022.

Hilde Domin Sonder-Stipendium Afghanistan

Die LUH kann gefährdete Studierende und BewerberInnen aus Afghanistan für ein DAAD Sonder-Stipendium nominieren. Sie müssen nachweislich gefährdet sein und einen Bachelor- oder Masterstudiengang oder eine Promotion an der LUH beginnen oder bereits eingeschrieben sein. Nominiert werden können nur Personen, die sich derzeit noch in Afghanistan befinden oder maximal 15 Monate in Deutschland leben.

Stipendienleistungen:

  • Monatlich 861 € (Bachelor- und Masterstudierende)
  • monatlich 1.200 EUR (Promovierende)
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung
  • Einen Zuschuss zu den Reisekosten
  • Teilnahme an einem vorgeschalteten Deutschsprachkurs (zwei, vier oder sechs Monate)

Details zum Hilde Domin Programm entnehmen Sie bitte der Programm-Website.
Sie können sich nicht selbst bewerben, die LUH muss sie bis Ende Dezember nominieren. Melden Sie sich unter HI-Beihilfe@zuv.uni-hannover.de bis zum 19.12. 2021, wenn Sie Interesse an einer Nominierung haben. Für diese Nominierung werden nur Personen ausgewählt, die bereits an der LUH studieren oder eine Zulassung zum Sommersemester 2022 erhalten haben. Bitte senden Sie uns einen entsprechenden Nachweis.