UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
Vorstellung der Web-Applikation „USEfUL“

Vorstellung der Web-Applikation „USEfUL“

© LUH
Ein Ziel der Web-Applikation USEfUL ist eine flächendeckende emissionsarme und verkehrssichere städtische Logistik für Hannover.

Wirtschaftsinformatik-Team der LUH ist beteiligt am Aufbau einer Informations- und Unterstützungshilfe für die Etablierung von neuen Prozessen in der urbanen Logistik

Eine stetig wachsende Anzahl städtischer Wirtschaftsverkehre, gewerblicher und privater Paketsendungen sowie Digitalisierungsprozesse und moderne Mobilitätsformen verändern die Bedeutung und verstärken die Wahrnehmung der urbanen Logistik. Im Rahmen des Grundlagenforschungsprojekts USEfUL (Untersuchungs-, Simulations- und Evaluations-Tool für Urbane Logistik) ist eine Web-Applikation für Fragestellungen rund um die Zukunft der urbanen Logistik entwickelt worden. Diese dient als Informations- und Unterstützungstool für vorwiegend kommunale Entscheidungsträgerinnen und -träger. Bestehende logistische Prozesse werden hinterfragt und die Potentiale innovativer Logistikkonzepte aufgezeigt. Das Konsortium unter Leitung der Landeshauptstadt Hannover setzt sich aus der Leibniz Universität Hannover (LUH), der Hochschule Hannover, der Technischen Universität Braunschweig und Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover zusammen. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Mithilfe der neuen Web-Applikation können zukunftsfähige urbane Logistikkonzepte in unterschiedlichen charakteristischen Stadtteiltypen angepasst sowie deren Auswirkungen auf das Leben in der Stadt und auf den Verkehr aufgezeigt werden. Entscheidungsträgerinnen und -träger, Kommunen, und Interessierte können das Tool nutzen, um anhand definierter Ziele der Nachhaltigkeit geeignete Konzepte und potentielle Maßnahmen zu identifizieren. Auch werden aktuell diskutierte Konzepte der urbanen Logistik der Zukunft grundlegend erklärt und es kann ein erster Einblick über die zu erwartenden Auswirkungen gewonnen werden, bevor Konzepte in der Realität umgesetzt werden.

"Gemeinsam mit unseren Projektpartnern war es unser Ziel, eine strategische Entscheidungsunterstützung im Bereich nachhaltiger urbaner Logistik zu schaffen", sagt Maximilian Heumann, verantwortlicher Projektmitarbeiter am Institut für Wirtschaftsinformatik der LUH, und ergänzt: "Als Vorbereitung auf die durchgeführten Simulationen war einer unserer Schwerpunkte die Erarbeitung optimierter Logistikkonzept-Szenarien für die Bewertung verschiedener Strategien für die Zukunft der städtischen Logistik. Die gemeinsame Entwicklung der Web-Applikation zusammen mit der Fakultät IV Abteilung Informatik der Hochschule Hannover war ein weiterer essenzieller Bestandteil unserer Arbeit in dem Projekt."

Weiterlesen auf hannover.de