UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
Vortrag „Negative Emissionen als klimapolitische Herausforderung“

Vortrag „Negative Emissionen als klimapolitische Herausforderung“

Dr. Oliver Geden zu Gast an der Leibniz Universität

Um die großen Herausforderungen von Klimaschutzmaßnahmen geht es während eines öffentlichen Vortrages von Dr. Oliver Geden am Dienstag, 13. August 2019, um 14.30 Uhr im Königlichen Pferdestall der Leibniz Universität, Appelstraße 7, 30167 Hannover. Der Sozialwissenschaftler und Politikberater Oliver Geden gehört zu den Leitautoren des aktuellen Sachstandsberichts des Weltklimarats (IPPC), der international von großer Bedeutung ist. Das Leibniz Forschungszentrum Energie 2050 (LiFE 2050) der LUH hat Dr. Geden für den Vortrag in Hannover gewinnen können.

Nach Auffassung des IPPC sind die Ziele des Pariser Klimaabkommens (Begrenzung der Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad) mit konventionellen Klimaschutzmaßnahmen allein nicht zu erreichen. Der IPPC geht davon aus, dass über Emissionsreduktionen hinaus auch Technologieoptionen unvermeidlich werden, mit denen der Atmosphäre netto Treibhausgase entzogen werden können. Im Mittelpunkt der klimaökonomischen Modellierung steht dabei die Kombination aus verstärktem Bioenergie-Einsatz sowie Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid. Es ist jedoch auch eine Vielzahl anderer Methoden denkbar, von großflächigen Aufforstungsprogrammen über die Erzeugung von Pflanzenkohle bis hin zur geologischen Speicherung von aus der Luft gefiltertem CO2. Um diese und weitere Themen wird es im Vortrag von Oliver Geden gehen.