UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
Wirtschaftspolitisches Gespräch mit Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph M. Schmidt

Wirtschaftspolitisches Gespräch mit Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph M. Schmidt

© Foto: Sven Lorenz/RWI
Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph M. Schmidt ist seit 2019 Ehrendoktor der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover Foto: Sven Lorenz/RWI  

Neues Format: Digitale Diskussionsrunde der LUH zum Thema „Ökonomische Politikberatung in Zeiten der Corona-Pandemie“ am 13. Januar 2021

Soforthilfen, Rettungsschirme, Konjunkturprogramme - im Zusammenhang mit der Corona-Krise hat der Staat Milliarden ausgegeben. Politische Entscheidungsträgerinnen und -träger wünschen sich oft klare Empfehlungen und absolute Gewissheit, welche Auswirkungen eine neue Weichenstellung haben wird. Kann evidenzbasierte Politikberatung diese Sicherheit bieten? Wie können wir unsere Volkswirtschaft am Laufen halten, die Grundversorgung sichern und zugleich die Innovationsfähigkeit stärken? Ist ein Zustand wachsamer Normalität möglich? Und wie sieht ein Weg dorthin aus?

Um diese Themen geht es bei einer digitalen Gesprächsrunde am Mittwoch, 13. Januar 2021, von 15 bis 16 Uhr mit Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph Schmidt, Präsident des RWI - Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung und Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftspolitik und angewandte Mikroökonomik an der Ruhr-Universität Bochum. Von 2013 bis 2020 war er Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Der Ökonom ist zudem Mitglied im Expertenrat Corona des NRW-Ministerpräsidenten und Ehrendoktor der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover (LUH).

Christoph M. Schmidt gibt einen fundierten Einblick in wissenschaftliche Politik- und Gesellschaftsberatung und wird mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über Aufgaben, Möglichkeiten und Grenzen evidenzbasierter ökonomischer Politikberatung diskutieren. Die digitale Veranstaltung ist kostenlos und offen für alle Interessierten. Bitte melden Sie sich unter info@ffw.uni-hannover.de an, um die Zugangsdaten zum Diskussionsforum zu erhalten. Fragen an Prof. Schmidt können schon vor der Veranstaltung an die gleiche Adresse geschickt werden. Weitere Informationen: https://www.wipol.uni-hannover.de/fileadmin/wipol/FFW/Flyer_Evidenzbasierte_Beratung.pdf

Gastgeber und Moderator der einstündigen virtuellen Diskussionsrunde sind der Förderverein für Wirtschaftswissenschaften der Leibniz Universität Hannover e.V. und Prof. Dr. Stephan L. Thomsen, Institut für Wirtschaftspolitik der LUH. Zielgruppe des neuen Veranstaltungsformats der Wissenschaftsdiskussion mit ausgewählten Persönlichkeiten sind sowohl Studierende und Beschäftigte der LUH als auch die interessierte Öffentlichkeit.