UniversitätAktuelles & PressePresseinformationen
30 Jahre Gasthörenden- und Seniorenstudium

30 Jahre Gasthörenden- und Seniorenstudium

Presseinformation vom

Festveranstaltung am 11. November 2015

Lebenslanges Lernen und Teilhabe an Bildung und Wissenschaft ist das Ziel des Gasthörenden- und Seniorenstudiums, das in diesem Wintersemester sein 30-jähriges Bestehen feiert: Im Wintersemester 1985/86, startete das Seniorenstudium, wie es damals noch hieß, mit 136 Teilnehmenden. Inzwischen zählt das Gasthörenden- und Seniorenstudium über 900 Teilnehmende im Wintersemester 2015/16. Eine Altersgrenze gibt es nicht. Die meisten Gasthörenden sind zwischen 55 und 75 Jahre alt. Aber auch jüngere Menschen finden den Weg in die Leibniz Universität. Aktuell bewegt sich das Altersspektrum zwischen 21 und 91 Jahren.

„Lebenslanges Lernen ist unser gesellschaftlicher Auftrag. Mit dem Gasthörendenstudium ermöglichen wir möglichst vielen Menschen eine wissenschaftliche Weiterbildung“, erläutert Projektleiter Thomas Bertram. Die steigende Nachfrage bestätige, dass der Wissensdurst und die Nachfrage nach wissenschaftlicher Weiterbildung ungebrochen groß seien. Erstmals seien in diesem Wintersemester auch Flüchtlinge als Gasthörende eingeschrieben.

Zum 30-jährigen Jubiläum findet am 11. November 2015 eine Festveranstaltung statt.

Wann?  Mittwoch, 11. November 2015, um 17.30 Uhr

Wo?      Hörsaal Kesselhaus (A001), Schloßwender Straße 5, 30167 Hannover

Ablauf:

·         Grußworte
Prof. Dr. Joachim Escher, Vizepräsident für Berufungsangelegenheiten, Personalentwicklung und Weiterbildung der Leibniz Universität und
Prof. Dr. Steffi Robak, Beauftragte des Gasthörendenstudiums

·         Festvortrag „Wie außerordentlich zerstreut ich bin, lässt sich nicht sagen“ – Lebenslanges Lernen mit Leibniz, Prof. Dr. Wenchao Li, Leibniz-Stiftungsprofessur

·         Podiumsgespräch mit Initiatoren und Wegbegleitern
Von der Leibniz Universität Hannover Prof. Dr. Steffi Robak, Prof. Dr. Horst Siebert und Prof. Dr. Dr. Peter Antes sowie von der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt Dipl.-Päd. Silvia Dabo-Cruz; Moderation: Dr. Martin Beyersdorf

·         Im Anschluss gibt es einen Stehempfang

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel: (0511) 762-5687 oder per Mail unter ghs-info@zew.uni-hannover.de

Hintergrund:

Die Leibniz Universität öffnet mit dem Gasthörenden- und Seniorenstudium einen Teil ihrer Lehrveranstaltungen für alle Interessierten und bietet darüber hinaus ein eigenständiges Se-minarprogramm speziell für Gasthörende an. Eine Hochschulzugangsberechtigung ist nicht notwendig, um die Lehrveranstaltungen besuchen zu können. Der Semesterbeitrag liegt bei 128 Euro. Im Gasthörendenbüro steht ein Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Interessierten beratend zur Seite. Darüber hinaus gibt es auch eine studentische Interessenvertretern aus routinierten Gasthörenden, die ihre Erfahrungen gerne weitergeben.

Hinweis an die Redaktionen

Für Rückfragen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing und Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter kommunikation@uni-hannover.de gern zur Verfügung.