UniversitätAktuelles & PressePresseinformationen
„Leibniz leben – Wissenschaft digital!“: November der Wissenschaft an der Leibniz Universität

„Leibniz leben – Wissenschaft digital!“: November der Wissenschaft an der Leibniz Universität

Presseinformation vom

Vom 1. bis 14. November präsentieren sich mehr als 100 Forschungsprojekte der LUH mit größtenteils digitalen Veranstaltungen

Womit beschäftigen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der Leibniz Universität Hannover? Was geschieht hinter den Türen von Forschungseinrichtungen und Laboren? Alle zwei Jahre bieten Einrichtungen und Institute der Leibniz Universität Hannover (LUH) einen Blick hinter die Kulissen - normalerweise in zahlreichen Veranstaltungen und Mitmachaktionen in der Leibniz Universität im Rahmen des Formates "Die Nacht, die Wissen schafft". Pandemiebedingt gibt es dieses Jahr mit dem November der Wissenschaft einen Wissenschaftsmonat der besonderen Art: Vom 1. bis 14. November 2021 präsentieren sich unter dem Motto "Leibniz leben - Wissenschaft digital!" viele unterschiedliche Forschungsbereiche der LUH mit größtenteils digitalen Veranstaltungen und Events im Rahmen des Novembers der Wissenschaft der Stadt Hannover.

Der November der Wissenschaft ist ein Projekt der Initiative Wissenschaft Hannover, bei dem sich die acht hannoverschen Hochschulen, die VolkswagenStiftung, das Studentenwerk Hannover, wissenschaftliche Einrichtungen und die Landeshauptstadt Hannover engagieren.

Alle Veranstaltungen der Leibniz Universität sind unter www.ndw.uni-hannover.de zu finden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bieten zu den Themenschwerpunkten Architektur und Landschaft, Digitalisierung, Energie, Klima/Nachhaltigkeit, Kultur, Mobilität, Mathematik/Physik/Optik, Mobilität, Sport/Gesundheit sowie Technik viele digitale Vorträge, Diskussionen, Experimente oder Filme an. Einige Formate finden als Präsenzveranstaltungen statt.

Der November der Wissenschaft startet mit einer Auftaktveranstaltung am Montag, 1. November 2021, um 18 Uhr in Schloss Herrenhausen. Im Eröffnungsvortrag "Transformation zur nachhaltigen und klimaneutralen Stadt" von Prof. Dr. Björn Maronga, Institut für Meteorologie und Klimatologie, Leibniz Universität Hannover, geht es darum, wie sich Städte auf zukünftige Klima- und Umweltveränderungen vorbereiten können. Anschließend sprechen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anderer hannoverscher Hochschulen über weitere spannende Themen. Für die Auftaktveranstaltung stehen 100 Plätze nach Voranmeldung (ab 18. Oktober möglich) zur Verfügung. Alle Interessierten können die Veranstaltung im Live-Stream unter https://www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen/livestream verfolgen. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit: https://www.hannover.de/Wirtschaft-Wissenschaft/Wissenschaft/Initiative-Wissenschaft-Hannover/November-der-Wissenschaft/

 

Hinweis an die Redaktion

Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing und Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 177 3734026 oder per E-Mail unter kommunikation@uni-hannover.de gern zur Verfügung.