UniversitätAktuelles & PressePresseinformationen
Orange Day 2020 – Leibniz Universität beteiligt sich an der internationalen Aktion „Keine Gewalt gegen Frauen“

Orange Day 2020 – Leibniz Universität beteiligt sich an der internationalen Aktion „Keine Gewalt gegen Frauen“

Presseinformation vom

Leuchtendes Signal: Das Welfenschloss wird am 25. November orange illuminiert

Am Mittwoch, 25. November 2020, werden weltweit Gebäude in orange erstrahlen, um das Problembewusstsein zum Thema "Gewalt an Frauen" zu verstärken. Die Leibniz Universität beteiligt sich an der Kampagne "Orange the World" der UN Women. Das Welfenschloss, Hauptgebäude der LUH, wird an dem Abend orange erleuchtet. Die hannoversche Aktion mit der Illuminierung mehrerer Gebäude wird vom Soroptimist Club Hannover organisiert.

"Die Beachtung und Einhaltung der Menschenrechte und der wertschätzende und respektvolle Umgang miteinander ist fest im Wertekanon der Leibniz Universität Hannover verankert", sagt Prof. Dr. Volker Epping, Präsident der Universität. "In unseren Diversity Grundsätzen haben wir für alle Angehörigen der LUH verpflichtend festgehalten, dass wir weder Benachteiligungen oder Abwertungen noch verletzendes Verhalten in Bezug auf Geschlecht, Alter, ethnische Zugehörigkeit, Religion und Weltanschauung, sexuelle Orientierung oder Behinderung dulden. Mit der Beteiligung am 'Orange Day' setzt die Leibniz Universität ein klares, an ihrem Hauptgebäude leuchtendes Signal gegen Gewalt an Frauen - in welchen Kontexten und welchen Regionen der Welt auch immer!"

Der 25. November ist seit 1991 der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Unter dem Motto "Orange The Day" machen verschiedenste Organisationen auf das Thema aufmerksam und setzten sich dafür ein, dass wichtige Gebäude orange erstrahlen.

 

Hinweis an die Redaktion

Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover und Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing, unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter vonMuenchhausen@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.