UniversitätAktuelles & PressePresseinformationen
Tagung zur guten wissenschaftlichen Praxis

Tagung zur guten wissenschaftlichen Praxis

Presseinformation vom

UniWiND-Symposium am 20. November 2017 zum Thema „Einhaltung von wissenschaftlichen Standards in der Promotionsphase“

Schränken Regeln zur guten wissenschaftlichen Praxis die Forschungsfreiheit ein? Wer ist für die Einhaltung wissenschaftlicher Standards im Rahmen der Promotion verantwortlich? Wie lassen sich die Prinzipien guter wissenschaftlicher Praxis von Anfang an vermitteln? Welche Umsetzungsstrategien zur Vermeidung und zum Umgang mit potenziellen Konflikten im Forschungsalltag gibt es an deutschen Universitäten? Um diese und andere Fragen geht es beim UniWiND-Symposium „Gute wissenschaftliche Praxis in der Promotion – Von Anfang an“ am Montag, 20. November 2017, an der Leibniz Universität Hannover.

Interessierte Medienvertreterinnen und -vertreter sind zu dem Symposium des Universitätsverbandes zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland (UniWiND e.V.) und der Leibniz Universität herzlich eingeladen.

Gerade im Kontext der Promotion spielt die Sensibilisierung für Fragen der guten wissenschaftlichen Praxis eine zentrale Rolle. Ziel der Tagung ist der deutschlandweite und institutionenübergreifende Austausch zu Angeboten, Maßnahmen und Unterstützungsstrukturen für die Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis in der Promotionsphase. Das Symposium wird von der Fritz Thyssen Stiftung gefördert. 

Wann?                   Montag, 20. November 2017, 10 bis 17 Uhr

Wo?                        Leibniz Universität Hannover,
                               Leibnizhaus, Holzmarkt 4, 30159 Hannover

Web?                      www.uniwind.org/symposium2017/

Hinweis an die Redaktionen

Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Meike Huntebrinker, Geschäftsführerin der Graduiertenakademie der Leibniz Universität, unter Telefon +49 511 762 19409 oder per E-Mail unter meike.huntebrinker@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.