UniversitätAktuelles & PresseVeranstaltungen
Aktivierende Lehre in der Mathematikausbildung von Ingenieurstudierenden
12 Jun
12. Juni 2018
Mathematisch-Physikalisches Kolloquium

Aktivierende Lehre in der Mathematikausbildung von Ingenieurstudierenden

Die Norwegische Technisch-Naturwissenschaftliche Universität (NTNU) ist der größte Anbieter von Ingenieursausbildung in Norwegen, mit einem Schwerpunkt in fünfjährigen Masterstudiengängen (Diplom). Jedes Jahr fangen etwa 1700 Studierenden, die sich auf 17 verschiedene Studiengänge verteilen, an. Diese Studierenden müssen mindestens 5 Lehrgänge, je 7,5 ECTS, in Mathematik und Statistik absolvieren. Traditionsgemäß wurden diese Lehrveranstaltungen als Vorlesungen in großen Hörsälen durchgeführt.

In den letzten Jahren sind mehrere Maßnahmen etabliert worden, die zu aktiveren Lernprozessen von Studierenden beitragen sollen. Dazu gehört eine Neuordnung der Vorlesungsstruktur und die Einführung sogenannter interaktiver Vorlesungen. Diese Vorlesungen finden größtenteils in Hörsälen statt, die für eine bestmögliche Interaktivität zwischen den Studierenden ausgestattet wurden. Ein wichtiger Teil dieses Projekts ist die Entwicklung von digitalem Lernmaterial und die digitale Auswertung von Hausübungen.

In diesem Vortrag werde ich von unseren Erfahrungen und Ergebnissen im Zusammenhang mit den verschiedenen Maßnahmen berichten und einige Ideen für mögliche Weiterentwicklungen vorstellen.

Referent/Referentin

Prof. Frode Rønning/Norges teknisk-naturvitenskapelige universitet, Trondheim

Veranstalter

Fakultät für Mathematik und Physik

Termin

12. Juni 2018
17:15 Uhr - 19:00 Uhr

Kontakt

Prof. Dr. Reinhard Hochmuth
Institut für Didaktik der Mathematik und Physik

Ort

Welfenschloss
Geb.: 1101
Raum: F342
Kleiner Physikhörsaal
Welfengarten 1
30167 Hannover
Standort anzeigen