UniversitätAktuelles & PresseVeranstaltungen
Gesundheitliche Chancengleichheit im Betrieb am Beispiel von Gender und Migration
24 Apr
24. April 2019
»mittwochs um vier«: Vortragsreihe des Projekts LeibnizWerkstatt zu Sprache, Migration und Vielfalt

Gesundheitliche Chancengleichheit im Betrieb am Beispiel von Gender und Migration

Für die Förderung gesundheitlicher Chancengleichheit steht die Frage nach der systematischen Verteilung von Belastungen und Ressourcen auf verschiedene Gruppen im Fokus. Welche Mechanismen bei dieser Verteilung zum Tragen kommen, wird exemplarisch anhand der Erkenntnisse der Geschlechterverhältnisforschung und mit Bezug auf Migration erläutert. Diese Erkenntnisse werden mit der Handlungsanforderung an Akteur_innen des betrieblichen Gesundheitsmanagements verknüpft und Interventionsansätze aufgezeigt.

Referent/Referentin

Prof. Dr. Nadine Pieck (Hochschule Magdeburg - Stendal)

Nadine Pieck ist Direktorin des Instituts für Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten an der Hochschule Magdeburg - Stendal. Ihre Arbeit- und Forschungsschwerpunkte sind u. a. Gender und Diversity in der gesundheitsförderlichen Organisationsentwicklung sowie Gestaltung und Steuerung partizipativer Prozesse im betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Veranstalter

  • Projekt LeibnizWerkstatt
  • Leibniz School of Education & Deutsches Seminar

Termin

24. April 2019
16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Kontakt

Frau Radhika Natarajan
Leibniz School of Education
Lange Laube 32
30159 Hannover
radhika.natarajan@lehrerbildung.uni-hannover.de

Ort

Conti Hochhaus
Geb.: 1502
Raum: 103
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Standort anzeigen

Weblink