UniversitätAktuelles & PresseVeranstaltungen
»Wir werden euch nicht helfen können.« Ärzte und Ärztinnen im Konflikt um die Atomrüstung in den 1980er-Jahren
25 Nov
25. November 2019
öffentlicher Vortrag

»Wir werden euch nicht helfen können.« Ärzte und Ärztinnen im Konflikt um die Atomrüstung in den 1980er-Jahren

Ost und West konkurrierten während des Kalten Krieges in den meisten Wissenschaftsbereichen, so auch in der Medizin. Ärztinnen und Ärzte, die sich gegen das atomare Wettrüsten engagierten, gingen auf einem schmalen Grat zwischen dem hippokratischen Neutralitätspostulat und ihrer Kritik an der Atompolitik. Dies galt umso mehr, wenn sie blockübergreifende Kooperationen eingehen wollten.

Aus heutiger Sicht stellt sich die Frage, unter welchen Bedingungen dieses Engagement möglich war. Wie wurden medizinischer Diskurs und politischer Protest verbunden? Wen überzeugten die Ärztinnen und Ärzte und welche Kritik zogen sie auf sich? Was erfahren wir in diesem Zusammenhang über die Einschätzung medizinischer Notfallsituationen oder ein sich wandelndes ärztliche Selbstverständnis?

Der Vortrag will u.a. diese Fragen diskutieren und sie in Verbindung bringen mit aktuellen Entwicklungen in der Medizin.

Referent/Referentin

PD Dr. Claudia Kemper, Universität Hamburg

Veranstalter

Institut für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover und Historisches Seminar der Leibniz Universität Hannover in Zusammenarbeit mit dem Leibniz Forschungszentrum »Inclusive Citizenship« (CINC)

Termin

25. November 2019
18:00 c. t. Uhr

Kontakt

Christiane Schröder
Leibniz Forschungszentrum CINC
Tel.: 0511 762-5594
schroeder-sieroux@cinc.uni-hannover.de

Ort

Leibniz Universität Hannover, Historisches Seminar
Geb.: 1146
Raum: B 108
Im Moore 21, Hinterhaus
30167 Hannover
Standort anzeigen

Weblink