UniversitätAktuelles & PresseVeranstaltungen
Suchtprävention – ein Aspekt der Arbeitssicherheit!“
11 Nov
11. November 2019
Vorträge und Workshops des Regionalen AK Hannover „Suchtprävention am Arbeitsplatz“

Suchtprävention – ein Aspekt der Arbeitssicherheit!“

Der Konsum wahrnehmungsverändernder Substanzen am Arbeitsplatz bedeutet immer auch eine Gefährdung der Arbeitssicherheit. Der Regionale Arbeitskreis möchte sich bei diesem Treffen damit beschäftigen, wo die betriebliche Suchtprävention den Präventionsauftrag der Arbeitssicherheit aufgreifen kann, wie die Zusammenarbeit in diesem Bereich funktioniert und welche betrieblichen Konzepte es bereits dazu gibt, die in der Praxis erfolgreich erprobt wurden. Die Technische Universität Braunschweig und die Leibniz Universität Hannover haben bereits seit vielen Jahren Erfahrungen mit der Umsetzung von Suchtprävention unter dem Aspekt der Arbeitssicherheit und werden die damit verbundenen Vorteile und Perspektiven aufzeigen.

  • Begrüßung: Prof. Escher, Vizepräsident der Leibniz Universität Hannover
  • 1. Vortrag: Arbeitssicherheitsunterweisungen zur Suchtprävention an der TU Braunschweig
  • 2. Vortrag: Modulsystem für Unterweisungen zur Suchtprävention
  • ab 15.15: 3parallele Workshops

Referent/Referentin

  • Gerda Kuder, Sozial- und Suchtberatung sowie BEM-Beauftragte der TU Braunschweig
  • Anne Schwarz, Suchtbeauftragte der Leibniz Universität Hannover

Veranstalter

  • Niedersächsische Landessstelle für Suchtfragen
  • Suchtbeauftragte der Leibniz Universität Hannover

Termin

11. November 2019
13:30 Uhr - 16:30 Uhr

Anmeldefrist

05. November 2019

Kontakt

Ricarda Henze
Niedersächsische Landessstelle für Suchtfragen
Grupenstr. 4
30159 Hannover
Tel.: 0511 /62 62 66-0
henze@nls-online.de

Ort

Königlicher Pferdestall
Geb.: 3440
Raum: EG
Appelstr. 7
30169 Hannover
Standort anzeigen