UniversitätAktuelles & PresseVeranstaltungen
Einblicke in die Forbo Siegling GmbH
05 Nov
05. November 2020
Online-Veranstaltung

Einblicke in die Forbo Siegling GmbH

Antriebsriemen und Transportbänder aus Kunststoff? In Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 scheinen das erst mal ziemlich langweilige Produkte zu sein. Doch offenbar sind diese gefragt, denn ein führender Hersteller solcher Produkte mit seiner Firmenzentrale in Hannover feierte letztes Jahr sein 100. Jubiläum. Grund genug also, einmal näher hinzusehen.

Der Name Forbo Movement Systems (oder auch der Name Forbo Siegling) dürfte den meisten von Ihnen bisher nicht geläufig sein. Und dennoch kommen Sie alle mit den Produkten dieser Firma fast täglich in Berührung – direkt oder indirekt. Morgens beißen Sie in ein Brötchen, das womöglich aus einer Großbäckerei stammt, in welcher Transport und Prozessbänder von Forbo für effiziente und hygienische Produktionsprozesse sorgen. Die Briefe, die Ihr Zusteller in den Briefkasten geworfen hat, wurden wahrscheinlich in einer vollautomatischen Briefsortieranlage sortiert, in der Forbo Siegling Flachriemen installiert sind. Ihr sehnsüchtig erwartetes Paket von Amazon – gestern bestellt, heute geliefert - wurde im Logistikzentrum mit Hilfe verschiedener Prozessbänder zuverlässig sortiert und auf den Weg gebracht. Wenn Sie im Fitness-Studio auf einem Laufband trainieren, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Band von Forbo ist. Wenn Sie mal wieder in den Urlaub fliegen (dürfen) und am Flughafen Ihren Koffer auf das Gepäckband stellen, von wem wird dieses Band wohl sein? Und falls Sie im Winter in den Alpen Skilaufen, verkürzt ein Förderband von Forbo die Wartezeit am Lift, indem es Sie vorbeschleunigt und so die Transportfrequenz erhöht.

Das sind nur einige Beispiele von Produktanwendungen dieser Firma. Prinzipiell sorgen heutzutage in nahezu jeder Industrie und vielen Dienstleistungsbetrieben Transport- und Prozessbänder für reibungslosen Materialfluss und effiziente Produktionsprozesse. Um den unterschiedlichsten Anforderungen der Anwender gerecht werden zu können gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Riemen und Bänder, die jeweils passgenau auf die Anwendung hin entwickelt und produziert werden müssen. Das geht natürlich nur mit entsprechend qualifizierten und erfahrenen Fachkräften im Einkauf, in Forschung und Entwicklung, in der Produktion, der Materialwirtschaft sowie in Vertrieb und Marketing. Allein in Hannover sind ca. 500 Mitarbeitende beschäftigt. Weltweit sind es ca. 2.400 Mitarbeitende in 10 Produktionsstandorten und 32 Landesgesellschaften. 

Und natürlich gibt es in so einem Unternehmen immer eine Nachfrage nach qualifizierten Ingenieurinnen und Ingenieuren und weiteren Fachkräften. Kommen Sie bei diesem Online-Event mit den anwesenden Expertinnen und Experten ins Gespräch!

Referent/Referentin

  • Frau Cornelia Schmidt, Head of Human Resouces Germany: Vorstellung des Unternehmens und des eigenen Aufgabenbereichs
  • Herr Dr. Sebastian Fritz, Head of Internal Sales and Export Management: Vorstellung des eigenen Aufgabenbereichs und Werdegangs
  • Herr Dr. Lennart Schulz, Director Global Innovations & New Technologies: Vorstellung des eigenen Aufgabenbereichs und Werdegangs

Veranstalter

Graduiertenakademie

Termin

05. November 2020
15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Kontakt

Dr. Tanja Michler-Cieluch
Graduiertenakademie
tanja.michler-cieluch@zuv.uni-hannover.de

Ort

Online
Wilhelm-Busch-Str. 22
30167 Hannover

Weblink