30 Nov
30. November 2020
Lesung und Diskussion mit Eva Berendsen und Lillemor Kuht

"Extrem unbrauchbar"

Was verbirgt sich eigentlich hinter der sogenannten Mitte der Gesellschaft? Diese Formulierung spielt auf die Extremismustheorie an und impliziert zwei gleichermaßen gefährliche und extreme Ränder. Diese Konstruktion verharmlost rechten Terror (Stichwort NSU) und betreibt eine Gleich-setzung, die sich bei näherem Hinschauen nicht halten kann. Die Kritik ist nicht neu, trotzdem be-dienen sich Organe wie der Verfassungsschutz nach wie vor einer Theorie, die mehr schadet als hilft. Die Politikwissenschaftlerinnen Eva Berendsen und Lillemor Kuht haben sie sich deshalb in dem Essayband Extrem unbrauchbar vorgeknüpft und gemeinsam mit vielen anderen Autor:innen auseinandergenommen. Über die Hintergründe und das Ergebnis sprechen sie gemeinsam mit dem Publizisten und Rechtsextremismus-Experten Andreas Speit.

 

 

Referent/Referentin

  • Eva Berendsen
  • Lillemor Kuht
  • Andreas Speit

Veranstalter

Literarischer Salon

Termin

30. November 2020
20:00 Uhr

Anmeldefrist

29. November 2020

Kontakt

Literarischer Salon
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Tel.: 0511 762 82 32
info@literarischer-salon.de

Ort

Conti-Foyer Königsworther Platz
Geb.: 1501
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Standort anzeigen

Weblink