UniversitätAktuelles & PresseVeranstaltungen
TRUST-Lecture: "COVID-19: Welche Folgen hat die Pandemie für die Stadt- und Regionalentwicklung?"
21 Jan
21. Januar 2021
TRUST-Leture WiSe 2020/2021 "Raum und Krisen"

TRUST-Lecture: "COVID-19: Welche Folgen hat die Pandemie für die Stadt- und Regionalentwicklung?"

Die Corona Pandemie hat eine globale Debatte über die möglichen Folgen für die Stadt- und Regionalentwicklung ausgelöst, an der sich Vertreterinnen und Vertreter verschiedenster wissenschaftlicher Disziplinen beteiligen. Stark vereinfacht lassen sich in der mittlerweile umfangreichen Literatur zwei konträre Einschätzungen antreffen: Viele Stimmen sehen in der Pandemie eine historische Zäsur mit enormer transformativer Kraft. Eine Krise dieses Ausmaßes wird – so die Einschätzung – katalytische Effekte für die Etablierung neuer Märkte haben, sie kann technologischen Wandel beschleunigen, habituelle Verhaltensmuster aufbrechen und veränderte politische Prioritätensetzungen nach sich ziehen. Demgegenüber stehen Meinungen, die ein schnelles „Return to normal“ erwarten und auf eine Überschätzung der Wirkungen von COVID-19 verweisen, die durch die extreme Erfahrung des globalen Lockdown im Frühjahr 2020 begünstigt wurde. Wenn die gesundheitlichen Risiken mit der Verfügbarkeit von Impfstoffen abnehmen, werden sich – so diese Stimmen – alte Denkmuster, Handlungsroutinen und gewohnheitsgeleitetes Verhalten wiedereinstellen.

Referent/Referentin

Prof. Dr.-Ing. Stefan Siedentop (ILS & TU Dortmund)

Veranstalter

Leibniz Forschungszentrum TRUST

Termin

21. Januar 2021
18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Anmeldefrist

21. Januar 2021

Ort

Online - Zoom


Weblink