UniversitätAktuelles & PresseVeranstaltungen
Franz Rosenzweig und das 'Neue Denken'
22 Jun
22. Juni 2021
Online-Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Zwischen den Zeiten. Theologische, politische und ideengeschichtliche Konzepte in der Weimarer Republik"

Franz Rosenzweig und das 'Neue Denken'

Vor 100 Jahren erschien Franz Rosenzweis berühmtes Buch „Der Stern der Erlösung“, eines der klassischen philosophischen Werke des 20. Jahrhunderts. Als wichtiger Impulsgeber für den jüdisch-christlichen Dialog ebenso wie für die politische Ethik bewegte sich Rosenzweigs Denken zwischen jüdischer Religionsphilosophie, Neukantianismus, Lebens- und Existenzialphilosophie. Der Vortrag findet von 18.15-19.45 Uhr live bei Zoom statt. Zu der Veranstaltung anmelden können sie sich bei hendrik.niether@theo.uni-hannover.de

Referent/Referentin

Apl. Prof. Dr. Susanne Möbuß (Oldenburg)

Veranstalter

Institut für Theologie

Termin

22. Juni 2021
18:15 Uhr - 19:45 Uhr

Kontakt

hendrik.niether@theo.uni-hannover.de
Institut für Theologie
Appelstr. 11a
30167 Hannover
hendrik.niether@theo.uni-hannover.de

Ort

Zoom


Weblink