UniversitätAktuelles & PresseVeranstaltungen
Fake als literarisches Erkenntnisinstrument. Christian Krachts und Eckhart Nickels "Gebrauchsanweisung für Kathmandu und Nepal"
16 Nov
16. November 2022
Fakten, Fakes und Fiktionen

Fake als literarisches Erkenntnisinstrument. Christian Krachts und Eckhart Nickels "Gebrauchsanweisung für Kathmandu und Nepal"

Der Vortrag befasst sich mit Aspekten von Störung und Entstörung in Christian Krachts und Eckhart Nickels „Gebrauchsanweisung für Kathmandu und Nepal" (2009/2012). Es wird analysiert, welche reiseliterarischen Traditionslinien verwendet und wie die auf einen Reiseführer eingestellten Erwartungen enttäuscht werden. Dabei wird ein kreatives Spiel mit dem Fake deutlich, das Fragen politischer Korrektheit und reiseliterarischer Redlichkeit aufwirft. Gegen den Vorwurf popliterarischer Flachheit wird im Vortrag eine Lesart entwickelt, die in literarischen Fakes ebenso subtile wie kritische politische Statements entdeckt.

Eine Anmeldung ist erforderlich: Kostenlose Anmeldung bei der Volkshochschule Hannover

Referent/Referentin

Prof. Dr. Matthias N. Lorenz

Veranstalter

Leibniz Universität Hannover, Referat für Kommunikation und Marketing
Theatrum e.V. – Verein zur Förderung von Wissenschaft und Kunst, Hannover
Volkshochschule Hannover

Termin

16. November 2022
19:00 Uhr

Ort

Volkshochschule Hannover
Theodor-Lessing-Saal
Burgstraße 14
30159 Hannover

Weblink