Bewerbungsverfahren

  • Bewerbungsvoraussetzungen / Auswahlkriterien

    Humboldt meets Leibniz wendet sich an interessierte und hochmotivierte Promovierende und Postdocs aus dem In- und Ausland, die am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere stehen oder ihre Promotion noch nicht länger als sechs Jahre abgeschlossen haben. Besonders freuen wir uns über die Bewerbung von Wissenschaftlerinnen. Auswahlkriterien für die Teilnahme sind:

    • Forschungsfokus im Bereich Optik und Photonik einschließlich neuer optischer Materialien und relevanter Simulationstechniken
    • überdurchschnittliche Qualifikation
    • nachgewiesene Motivation für die Teilnahme
  • Auswahlverfahren

    Das offene Bewerbungsverfahren ist mehrstufig angelegt.

    1. Bewerber*innen füllen die Online-Bewerbung aus und laden die erforderlichen Unterlagen hoch.
    2. Das Förderteam der Leibniz Universität Hannover wählt alle Eingänge aus, die den formalen Anforderungen entsprechen.
    3. Eine Kommission aus internen und externen Expert*innen identifiziert alle förderfähigen Anträge. Die besten Bewerbungen werden direkt zur Bewilligung ausgewählt.
    4. Bei allen weiteren förderwürdigen Anträgen entscheidet das Los. Um ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis zu gewährleisten, werden die Anträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern getrennt gelost.


    Deadline für die Bewerbung ist der 01.11.2021.

    Die Information über Bewilligung oder Ablehnung der Bewerbung erfolgt bis Anfang Februar 2022.

    Ausgewählte akademische Partner haben die Möglichkeit, eine begrenzte Anzahl Teilnehmer*innen direkt vorzuschlagen. Für Nachwuchswissenschaftler*innen der Leibniz Universität Hannover ist ein festes Kontingent an Plätzen vorgesehen. Die Auswahl der internen Anträge erfolgt nach dem gleichen Verfahren wie die Auswahl von externen Teilnehmenden.

  • Förderung

    Für ausgewählte Teilnehmer*innen werden alle Tagungskosten übernommen sowie eine Pauschale für Reise- und Unterkunftskosten zur Verfügung gestellt.

    Die Pauschale variiert ja nach Herkunftsland und beträgt:

    • 300 € für Teilnehmende mit Anreise aus Deutschland
    • 600 € für Teilnehmende mit Anreise aus dem europäischen Ausland
    • 1000 € für Teilnehmende mit Anreise aus dem außereuropäischen Ausland
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Konferenzmanagementsystem