UniversitätCampus & Stadt
Königlicher Pferdestall

Königlicher Pferdestall

Der Königliche Pferdestall ist ein Kommunikations- und Begegnungszentrum der Leibniz Universität Hannover für Wissenschaft und Kultur. Ein großer Festsaal sowie ein Seminarbereich bieten Platz für Vorträge, Seminare, Konferenzen, Prüfungen, Absolventenfeiern sowie kulturelle Veranstaltungen mit bis zu 160 Personen. Die Räume des Königlichen Pferdestalls werden ausschließlich hochschulintern vergeben.

GESCHICHTE DES KÖNIGLICHEN PFERDESTALLS

Vom Königlichen Pferdestall zu einem modernen Begegnungszentrum

Denkmal

Der denkmalgeschützte rot geklinkerte Bau wurde von 1885 bis 1888 in der Militärstraße, der heutigen Appelstraße 7, errichtet. Konzipiert haben den Königlichen Pferdestall die Baumeister Eduard Schuster und Karl Friedrich Heinrich Habbe. Das Militärrelikt wurde für das 1. Hannoversche Ulanenregiment Nr. 13 gebaut. Nach der militärischen Nutzung ging der zweigeschossige Backsteinbau mit einer Größe von 12,5 Metern mal 77 Metern in den Besitz der Polytechnischen Schule Hannover, der heutigen Leibniz Universität über und wurde als Versuchs-, Lehr- und Institutsgebäude genutzt.

Initiator

Der Initiator des Umbauprojekts "Königlicher Pferdestall", Universitätspräsident a.D. Prof. Dr.-Ing. Erich Barke, hat bis 2019 Spenden- und Sponsorengelder in Höhe von 2 Millionen eingeworben. Zu den Förderern gehören unter anderem: Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Hansen, Dietmar und Margit Harting, HDI, Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Sigrid v. Berlepsch-Valderà, Kurt-Alten-Stiftung, enercity, Klosterkammer Hannover, Lenze und die Niedersächsische Bingostiftung für Umwelt und Entwicklungszusammenarbeit. Hinzu kommen zahlreiche weitere Spenderinnen und Spender weiterer Summen, mit deren Unterstützung Teile des Umbaus realisiert werden konnten. Weitere 2 Millionen hat die Leibniz Universität im Rahmen der Bauunterhaltung selbst getragen.

Eröffnung

Am 22. Mai 2019 haben Universitätspräsident Prof. Dr. Volker Epping und Prof. Dr.-Ing. Erich Barke den Ostflügel, welcher einen Festsaal sowie Seminarbereich beinhaltet, eröffnet.

Auszeichnung

Die Sanierung des Gebäudes durch das Büro Haberland Architekten, Berlin ist mit dem "Best Architects Award" ausgezeichnet worden.

Fördern und Stiften

Für den zweiten Bauabschnitt auf der Westseite ist eine Gastronomie geplant.

Auch für diesen Umbau ist die Leibniz Universität aufgefordert, private Gelder zu akquirieren.


Möchten Sie den Königlichen Pferdestall als Veranstaltungsort nutzen? (Vergabe nur hochschulintern)

KONTAKT

Birgitt Denner-Müller
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung
Adresse
3440.A103, Appelstraße 7
30167 Hannover
Adresse
3440.A103, Appelstraße 7
30167 Hannover