Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Mirko Slomka
Fußballtrainer

Bild:

Mirko Slomka wurde am 12. September 1967 in Hildesheim geboren. Nach seinem Abitur studierte er Mathematik und Sport auf Lehramt an der Leibniz Universität Hannover. Während seines Studiums, das er mit dem Ersten Staatsexamen abgeschlossen hat, unterrichtete er unter anderem Ski und Tennis.

Seine Leidenschaft zum Sport führte ihn zum Fußball und zu Hannover 96, wo 1989 auch seine Trainerkarriere begann. Zehn Jahre war er im Jugendbereich tätig und hat verschiedene Nachwuchsmannschaften aufgebaut, aus denen auch spätere Nationalspieler hervorgegangen sind. Nach einer einjährigen Zwischenstation bei TeBe Berlin als Jugendkoordinator und Trainer kehrte er 2001 als Assistent von Ralf Rangnick zu Hannover 96 zurück, diesmal in die Profimannschaft. Drei Jahre später folgte er Rangnick nach Gelsenkirchen. Von 2004 bis 2008 stand er beim FC Schalke 04 unter Vertrag, zunächst ebenfalls als Co-Trainer. Im Januar 2006 wurde Mirko Slomka schließlich Cheftrainer der Mannschaft.

Gerne wird Slomka auch von verschiedenen Fernsehsendern als Co-Moderator und Fußballexperte engagiert und in Sportberichterstattungssendungen eingeladen.

Im Januar 2010 kehrte er als Cheftrainer zu seinem Heimatverein Hannover 96 zurück. 2014 war er Trainer des Hamburger SV, 2016 bis 2017 trainierte er den Karlsruher SC.

Dass Mirko Slomka sich neben dem Sport auch noch immer mit seinem anderen Studienfach verbunden fühlt, zeigte er im Jahre 2008, als das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Jahr der Mathematik ausrichtete. Mirko Slomka war einer der Botschafter des Wissenschaftsjahres. Sein Mathematikstudium betrachtet der Niedersachse für seinen Beruf als durchaus nützlich, denn analytisches Verständnis und logisches Denken seien auch auf dem Spielfeld gefordert. Slomka ist überdies Ehrenmitglied im Verein Lesestart Hannover e.V., der die (früh-)kindliche Sprach- und Leseförderung unterstützt und von der Leibniz Universität wissenschaftlich begleitet wird.

Im Jahr 2006 engagierte sich Mirko Slomka beim Spendenlauf zum Erhalt der Winklmoosalm in Oberbayern, einer Skihütte, die nicht nur für die Leibniz Universität und die Region Hannover von traditioneller Bedeutung ist. Slomka lernte dort als Sportstudent seine jetzige Frau kennen. Der Fußballtrainer wohnt mit seiner Familie in Hannover.