Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Theodor Lessing
Philosoph und Publizist

Bild:
Theodor Lessing - waschechter Hannoveraner und Gründer der ersten Volkshochschule in Hannover Linden.

Der Philosoph und Publizist Theodor Lessing wurde 1872 in Hannover geboren. Das Abitur machte Lessing 1892 auf dem Ratsgymnasium Hannover und studierte anschließend zunächst Medizin in Freiburg, Bonn und München. Trotz seines Interesses für die Medizin wechselte er seine Studienfächer und wandte sich seiner eigentlichen Leidenschaft zu: Literatur, Philosophie und Psychologie. Sein Philosophiestudium schloss er mit einer Dissertation ab und kehrte 1907 nach Hannover zurück.

Lessing arbeitete als Aushilfslehrer und Vortragsredner, bevor er an der Leibniz Universität Hannover, damals noch Technische Hochschule, als Privatdozent für Philosophie tätig wurde.

1919 baute Lessing, gemeinsam mit seiner Frau Ada, Hannovers erste Volkshochschule im Stadtteil Linden auf. 1925 veröffentlichte Lessing eine Studie über Paul von Hindenburg, für die er stark kritisiert wurde. Viele Studierende forderten Lessings Entlassung. Eine darauffolgende, antisemitische Hetzkampagne führte dazu, dass Lessing seine Lehrtätigkeit einstellen mußte.

Lessing emigrierte im März 1933 mit seiner Frau in die damalige Tschechoslowakei und siedelte nach Marienbad um.

Am 30. August 1933 wurde er im Alter von 61 Jahren, durch das Fenster seines Arbeitszimmers von einem nationalsozialistischen Attentäter erschossen.