Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Ass. iur. Simon Graupe, LL.M.

Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Leibniz Universität Hannover

Kontakt

Raum: 1502/228

Königsworther Platz 1

30167 Hannover

Telefon: +49 (0)511 762 8132

Fax: +49 (0)511 762 8290

E-Mail: datenschutz@uni-hannover.de

 

Berufliche Tätigkeiten

seit 10/2017Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Leibniz Universität Hannover

05/2017 - 09/2017

Mitarbeiter der zentralen Universitätsverwaltung im Datenschutz-Büro der Leibniz Universität Hannover
05/2014 - 04/2017Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechtsinformatik der Leibniz Universität Hannover
seit 05/2014Dozent in den unten genannten Lehrveranstaltungen
12/2011 - 12/2013Rechtsreferendar am Oberlandesgericht Celle (Stationen u.a. bei der Nds. Landesmedienanstalt und der Google Germany GmbH)
seit 07/2009Korrekturassistent im Strafrecht und Zivilrecht

 

Wissenschaftliche Qualifikationen

09/2010 - 08/2011Masterstudiengang EULISP an der Leibniz Universität Hannover und der Katholieke Universiteit Leuven (Belgien)
Sommer 2010Teilnahme an der International Summer School in IP- and IT-Law (INSITU) der Leibniz Universität Hannover
10/2009 - 07/2010Schwerpunktstudiengang IT-Recht und Recht des geistigen Eigentums an der Leibniz Universität Hannover
10/2004 - 07/2010Studium der Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover

 

Lehrveranstaltungen

  • Arbeitsgemeinschaften: Grundkurs im Strafrecht I + II
  • Rechtliche Stolpersteine im digitalen Raum (Veranstaltung im Weiterbildungsprogramm)
  • Datenschutz in Forschung, Lehre und Verwaltung (Veranstaltung im Weiterbildungsprogramm)
  • Datenschutz für IT-Beauftragte und Administratoren (Veranstaltung im weiterbildungsprogramm)
  • Urheberrecht in Forschung und Lehre (Veranstaltung im Weiterbildungsprogramm)
  • IT und Datenschutz am Arbeitsplatz – rechtliche Basics für Führungskräfte (Veranstaltung im Weiterbildungsprogramm)

 

Projektarbeit

  • LinkedUP (bis November 2014)
  • Synergy Grant (bis Dezember 2015)

 

Publikationen

Titelerschienen in:Mitautoren
Onlinelehre 2017 - zwischen Open Access, § 52a UrhG und Verlagsangeboten (Tagungsbericht)ZD-Aktuell 2017, 04231
Gutachten "Rechtliche Aspekte von E-Assessments an Hochschulen"DuEPublico Juni 2016Prof. Dr. Nikolaus Forgó; Ass. iur. Julia Pfeiffenbring
Urheberrechtsfragen der Online-Lehre: Aktuelle Rechtslage und anstehende Entwicklung (Tagungsbericht)MMR-Aktuell 2016, 377056Ass. iur. Julia Pfeiffenbring
Hürden der DatennutzungDUZ 2/2016, S. 73 - 75Prof. Dr. Nikolaus Forgó; Ass. iur. Julia Pfeiffenbring
Datenschutzrechtliche Fragen der personenbezogenen Bildungsdokumentation in Deutschland und ÖsterreichDDS 4/2015, S. 341 - 351Prof. Dr. Nikolaus Forgó; Ass. iur. Julia Pfeiffenbring
Datenschutzrechtliche Bewertung des ersten bundesweiten Pilotprojekts einer "Section-Control"ZD-Aktuell 2015, 04650
Datenschutzrechtliche Unzulässigkeit vs. Beweissicherung - Der Gebrauch von sog.Dash-Cams im StraßenverkehrZD-Aktuell 2014, 04280Ass. iur. Julia Pfeiffenbring

 

Vorträge / Workshops

TitelVeranstaltung / Datum
"Videoüberwachung innerhalb der Universität - Fluch oder Segen?"Leibniz Universität IT-Services; Hannover 06.04.2017
„Rechtliche Aspekte von E-Assessments an Hochschulen“2. E-Learning Workshop; Jülich 31.03.2017
Workshop Rechtskonforme E-Prüfungen: "Assessment failed? – Mythen & Fakten der rechtskonformen Gestaltung von E-Prüfungen"2. E-Learning Workshop; Jülich 31.03.2017
Gesundheitsdatenschutz im Betrieb am Beispiel von FitnessarmbändernVortrag am Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft; Hannover 28.01.2017
Dashcams, Augmented Reality, Fitnessarmbänder & Co. - Wer überwacht eigentlich wen?Die Nacht, die Wissen schafft; Hannover 12.11.2016