Ministerialdirigent Carsten Mühlenmeier  

Bild: Ministerialdirigent Carsten Mühlenmeier Bild: Ministerialdirigent Carsten Mühlenmeier Bild: Ministerialdirigent Carsten Mühlenmeier

Lebenslauf

Ministerialdirigent Carsten Mühlenmeier, geboren 1967, ist Leiter der Hochschulabteilung im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Hannover und dem juristischen Vorbereitungsdienst mit Stationen beim Niedersächsischen Landkreistag und der Niedersächsischen Staatskanzlei war er als Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt der Beratung und Vertretung kommunaler Gebietskörperschaften in der Kanzlei Dr. Schierholt, Koch & Kollegen tätig.

1999 trat er als Gesetzgebungsreferent in das Thüringer Kultusministerium in Erfurt ein. Herr Mühlenmeier leitete dort bis 2003 das Referat Erwachsenenbildung, Schulen in freier Trägerschaft und schulpsychologischer Dienst sowie das Referat für Gremienarbeit.

Er war Mitglied im Lenkungsausschuss im BLK-Modellversuchsprogramm Lebenlanges Lernen und im Rahmen einer Nebentätigkeit Mitautor einer Kommentierung zum Schulrecht in Thüringen.

Nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter für Bildung, Wissenschaft und Kultur im Niedersächsischen Landtag wechselte er 2004 in das Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Er leitete bis Ende 2007das Referat für Kabinetts-, Parlaments- und Bundesratsangelegenheiten und war für die überregionalen Gremien, den Wissenschaftsrat und die Kultusministerkonferenz zuständig. Nach der Übernahme des Hochschulrechtsreferats und der stellvertretenden Abteilungsleitung hat er 2009 die Leitung der Hochschulabteilung übernommen. Herr Mühlenmeier ist Mitglied im Medizinausschuss des Wissenschaftsrats und im Bewilligungsausschuss für Graduiertenkollegs der Deutschen Forschungsgemeinschaft.