UniversitätOrganisation & EinrichtungenZentrale Gremien & Kommissionen
Zentrale Ethik-Kommission der Leibniz Universität Hannover

Zentrale Ethik-Kommission der Leibniz Universität Hannover

Die Zentrale Ethik-Kommission der Leibniz Universität Hannover ist ein unabhängiges Gremium, das die ethische Zulässigkeit von Forschungsvorhaben am Menschen und mit Daten vom Menschen, die an der Leibniz Universität Hannover (LUH) oder der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) durchgeführt werden sollen, vor deren Durchführung prüft und beurteilt. Das Vorgehen der Zentralen Ethik-Kommission orientiert sich an der Geschäftsordnung der Ethik-Kommission der Deutschen Gesellschaft für Psychologie.

Nach Abschluss des Verfahrens gibt die Kommission eine schriftliche Stellungnahme ab, worin entweder die ethische Unbedenklichkeit erklärt oder Bedenken erläutert werden. Der Bescheid richtet sich an die Antragstellerinnen bzw. Antragsteller. Die Verantwortung für die Durchführung des Vorhabens liegt allein bei der Leitung des Forschungsvorhabens.

Für medizinische Forschungsvorhaben muss weiterhin eine medizinische Ethik-Kommission angerufen werden.

Antragsberechtigt sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Leibniz Universität Hannover sowie der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Ansprechpartnerin

Dr. Sonja Detay
Adresse
Brühlstraße 27
30169 Hannover
Gebäude
Raum
113
Adresse
Brühlstraße 27
30169 Hannover
Gebäude
Raum
113