Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Rekorde und Highlights

Die Leibniz Universität Hannover stellt die größte Forschergruppe im Bereich Windenergie.

Insgesamt rund 70 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie rund 15 Professorinnen und Professoren beschäftigen sich an der Leibniz Universität Hannover mit dem Thema Windenergie. Beteiligt sind 15 Institute aus Bauingenieurwesen, Geodäsie, Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, Architektur und Landschaftsplanung.

Bild: Foto: Windrad

Mit ForWind gibt es ein gemeinsames Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Bremen, Oldenburg und Hannover. Als wissenschaftliches Zentrum bündelt ForWind die Aktivitäten der drei Universitäten in der Windenergieforschung mit einem breiten Spektrum im physikalischen und ingenieurwissenschaftlichen Bereich. ForWind betreibt Grundlagenforschung zur Windenergie, begleitet industriell ausgerichtete Projekte wissenschaftlich und organisiert die Aus- und Weiterbildung zukünftiger Fachkräfte. Die Forschergruppe Gigawind, an der fünf Institute in Hannover beteiligt sind, konzentriert sich auf die Tragstruktur und die wirtschaftliche Bemessung von Offshore-Windenergieanlagen.

An der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie der Leibniz Universität gibt es eine Professur für Windenergietechnik, die in Personalunion das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) leitet.