UniversitätStellenangebote & Arbeit an der UniJobbörse
Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit dem Thema KI in der Informationstechnik Algorithmen, Architekturen und Anwendungen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit dem Thema KI in der Informationstechnik Algorithmen, Architekturen und Anwendungen

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

An der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik sind für fachgebietsübergreifende Projekte im Bereich Informationstechnik acht Stellen als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit dem Thema KI in der Informationstechnik Algorithmen, Architekturen und Anwendungen (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stellen sind zunächst auf 3 Jahre befristet. Die Gelegenheit zur Promotion ist gegeben.

Aufgaben

Informationsgewinnung mit Methoden der Signalverarbeitung und des Maschinellen Lernens, effiziente Informationsübertragung über Gigabit-WLAN, 5G und das Internet und Informationsverarbeitung für Anwendungen in den Bereichen Biomedizin, Mobilität, Produktion und Energie sind die Treiber des Fortschritts. Die Leibniz Universität Hannover erforscht die Methoden, Algorithmen und Architekturen der Informationstechnik und bewertet deren Leistungsfähigkeit. In den Instituten für Hochfrequenztechnik und Funksysteme, Kommunikationstechnik, Informationsverarbeitung und Mikroelektronische Systeme umfasst sie den ganzen Bereich von der Konzeptionierung in Hard- und Software bis zum System- und Schaltungsentwurf. Die Institute bieten eine weit überdurchschnittliche Ausstattung an Ressourcen für die Unterstützung der Forschungsarbeiten.

Eine Auswahl von Themen für kooperative Promotionsprojekte finden Sie unter: https://www.ikt.uni-hannover.de/karriere_wimi.html

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Elektrotechnik, der Informatik oder eines verwandten Fachgebiets sowie das Interesse an einer Promotion. Erwünscht sind darüber hinaus überdurchschnittliche Studienleistungen sowie fundierte Kenntnisse in einem ausgewählten Teilgebiet der Informationstechnik. Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt. Von den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird erwartet, dass sie die eigenen Forschungsergebnisse auf internationalen Tagungen präsentieren, studentische Hilfskräfte sowie Studierende bei ihren Bachelor- und Masterarbeiten auf dem Gebiet des eigenen Promotionsthemas betreuen und an dem Programm Promotion Plus der Leibniz Universität Hannover zur Weiterentwicklung der Führungskompetenzen und Soft Skills teilnehmen.

Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse sowie einem Exposé von maximal 5000 Zeichen, in dem Sie Ihre Motivation für eine Promotion sowie Ihre Vorstellungen zur Ausgestaltung des Promotionsthemas beschreiben, bis zum 01.10.2019 in elektronischer Form an

E-Mail: markus.fidler@ikt.uni-hannover.de

oder postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Kommunikationstechnik
Appelstr. 9a, 14. Etage
30167 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Markus Fidler (E-Mail: markus.fidler@ikt.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.