Arbeitswissenschaft

Der Master besteht aus sechs Pflichtmodulen und zwei Wahlpflichtmodulen, die jeweils studienbegleitend geprüft werden. Es müssen zwei aus den folgenden vier Wahlpflichtmodulen gewählt werden:

  • Management und Führung (SP1)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Arbeitsgestaltung (SP2)
  • Personalmanagement (SP3)
  • Organisationaler Wandel und Change Management (SP4)

Zum Studienangebot gehören außerdem die Module

  • Einführung in die interdisziplinäre Arbeitswissenschaft (GE1)
  • Kommunikation, Kooperation und Beratung (SP5)

Der berufsbegleitende Master-Studiengang Arbeitswissenschaft richtet sich an Personen, die auf einem ersten Hochschulabschluss aufbauen möchten. Die Studierenden haben zuvor einen fachlich geeigneten Studiengang (z.B. Wirtschafts-, Sozial-, Gesundheits-, oder Ingenieurswissenschaft, Psychologie, Pädagogik, Jura) studiert und sind in der Regel berufstätig. Sie streben zum Beispiel eine Position in den Bereichen Arbeitsorganisation, Personalmanagement, Gesundheitsmanagement an oder möchten sich für eine Führungsaufgabe qualifizieren. Spätere Arbeitsfelder können in privatwirtschaftlichen Unternehmen, in Non-Profit-Organisationen oder auch im Beratungsbereich liegen.

Zielgruppe

Akademisch Qualifizierte

Art

Master-Studiengang

Abschluss

Master of Arts (M.A.)

Studienform

Berufsbegleitend

Institution (Anbieter)

Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft (WA)

Kontakt

Dr. Günther Vedder