WeiterbildungWeiterbildungsangebote
Supervision für Coaches (Aufbaumodul)

Supervision für Coaches (Aufbaumodul)

Für die AbsolventInnen des Kontaktstudiums Coaching bieten wir ein Aufbaumodul an, über das die Fähigkeiten zum/zur SupervisorIn erworben werden können.

Dabei geht es insbesondere darum, die Rolle des/der SupervisorIn im Unterschied zum Coach durch die Spezifikation des Formats Supervision kennenzulernen. Supervision dient der Verbesserung der beruflichen Kompetenz.

Berufliche und arbeitsfeldbezogene Probleme stehen im Mittelpunkt. In der Supervision werden typische Berufsprobleme aufgegriffen, bearbeitet und nach neuen Lösungen untersucht. Durch die Aufarbeitung ihrer Erfahrungen sollen die Teilnehmer/Innen ein differenziertes Bild der Situation und der darin enthaltenen Beziehungsdynamik zwischen den Beteiligten erhalten und damit einen breiteren Zugang zu ihrem Tätigkeitsfeld bekommen.

Die Ausbildung supervisorischer Kompetenz soll wesentlich auf folgenden Ebenen erfolgen:

  • Differenzierung und Erweiterung der eigenen Wahrnehmungskompetenz
  • Entwicklung einer an den Zielen und dem situativen Geschehen orientierten Interventionskompetenz
  • Lehrsupervision, Reflexion der eigenen Erfahrungen in der Ausübung der Supervisionstätigkeit

Zielgruppe

Berater, Coaches , Dozenten, Erwachsenenbildner, Pädagogen, Personalentwickler, Trainer

Art

Weiterbildungskurs

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Studienform

Blockunterricht

Institution (Anbieter)

Zentrale Einrichtung für Weiterbildung (ZEW)

Kontakt

Susanne Dräger