UniversityJobsJob Exchange
Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) auf dem Gebiet Gefühls- und Verhaltensstörungen

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) auf dem Gebiet Gefühls- und Verhaltensstörungen

(BesGr. A13 NBesO, Abordnung aus dem Schuldienst, 50 %)

Am Institut für Sonderpädagogik ist in der Abteilung Pädagogik bei Verhaltensstörungen eine Stelle als Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) auf dem Gebiet Gefühls- und Verhaltensstörungen (BesGr. A13 NBesO, Abordnung aus dem Schuldienst, 50 %) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet, mit der Möglichkeit auf Verlängerung.

Aufgaben

Die künftige Stelleninhaberin oder der künftige Stelleninhaber soll Lehre und lehrbezogene Dienstleistungen im Bachelorstudiengang Sonderpädagogik und dem Masterstudiengang „Master of Education“ (Lehramt Sonderpädagogik) wahrnehmen. Das Lehrvolumen beträgt mind. 6 LVS pro Semester und bezieht sich organisatorisch auf alle Lehrformen (Vorlesung, Seminar, Kolloquium).

Einstellungsvoraussetzungen

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden ein einschlägiges Qualifikationsprofil mit abgeschlossenem wissenschaftlichen Hochschulstudium im Kontext der Pädagogik bei Verhaltensstörungen sowie schulische Praxiserfahrungen in der Erziehungshilfe erwartet.

Erwartet werden darüber hinaus mindestens zwei ausgewiesene Schwerpunkte in den Bereichen:

  • Unterricht, Beratung und Förderung von Schüler*innen mit Beeinträchtigungen in der emotionalen und sozialen Entwicklung
  • Psychodynamische Ansätze bei einer psychisch vulnerablen Schüler*innenschaft
  • Diversitätssensible Elternarbeit
  • Interprofessionelle Kooperation
  • Mentalisierungsbasierte emotionale und soziale Entwicklungsförderung

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Besoldungsgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 31.01.2022 in elektronischer Form zusammengefügt in einer PDF-Datei an

E-Mail: birgit.herz@ifs.uni-hannover.de

oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Sonderpädagogik
z.Hd. Frau Prof. Dr. Birgit Herz
Schloßwender Str. 1
30159 Hannover

Für Fragen zur Ausschreibung steht Ihnen Frau Prof. Dr. Birgit Herz (Tel.: +49 (0)511 762-17323;
E-Mail: birgit.herz@ifs.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.