UniversityJobsJob Exchange
Studentische Hilfskraft (m/w/d) zur Unterstützung im TALC-Projekt

Studentische Hilfskraft (m/w/d) zur Unterstützung im TALC-Projekt

(20-30 Stunden/Monat)

Am Institut für Sonderpädagogik (Abt. Sprach-Pädagogik und –Therapie) der Leibniz Universität Hannover (LUH) ist eine Stelle als Studentische Hilfskraft (m/w/d) zur Unterstützung im TALC-Projekt (20-30 Stunden/Monat) zum 01.10.2022 zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.

Das TALC-Projekt („Tools for Analyzing Language and Communication“) ist ein interdisziplinäres Projekt der LUH Forschungsinitiative „Leibniz Lab for Relational Communication Research“. Ziel des Projekts ist die Entwicklung sich ergänzender Hardware und Software Komponenten, welche für die automatisierte Unterstützung mittels Machine Learning sowohl in der Erforschung des ein- und mehrsprachigen Spracherwerbs als auch der sprachtherapeutischen Diagnostik eingesetzt werden können. Das Herzstück des Systems bildet die weltweit erstmalige Programmierung einer Spracherkennungssoftware, deren Output in Form von Transkripten ausreichend für linguistisch-sprachtherapeutische Analysen kindlicher Spontansprache ist.

Für nähere Infos besuchen Sie unsere Projekthomepage:
www.leibnizlab-communication.uni-hannover.de/de/forschung/projekte/talc/

Aufgaben

  • Unterstützung der Datenerhebung des Projekts (Erhebung von Audioaufnahmen kindlicher Spontansprachproben)
  • Unterstützung der Datenaufbereitung des Projekts (Verschriftung von Audioaufnahmen kindlicher Spontansprachproben, Führung von Metadaten)
  • Unterstützung der Erprobung von Software zur automatischen Transkription und Analyse von kindlichen Spontansprachproben
  • Rechercheaufgaben zum Thema Spontansprachanalyse

Einstellungsvoraussetzungen

  • Gültige Immatrikulation an einer deutschen Hochschule, idealerweise in den Studiengängen für Sonderpädagogik, Lehramt Deutsch oder Linguistik an der LUH
  • Gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel und PowerPoint)
  • Vorkenntnisse im phonetischen Transkribieren nach IPA erwünscht
  • Bereitschaft, sich in Annotationstools (ELAN) einzuarbeiten
  • Selbstständiges, strukturiertes und genaues Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf) bis zum 15.08.2022 zusammengefügt in einer PDF-Datei an

E-Mail: hanna.ehlert@ifs.uni-hannover.de  

oder postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Sonderpädagogik
z.Hd. Hanna Ehlert
Schloßwender Str. 1
30159 Hannover

Bei Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls an: Hanna.ehlert@ifs.uni-hannover.de

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.