Universidad de Buenos Aires

Die Universidad de Buenos Aires (UBA) ist die größte, staatliche Universität Argentiniens. Sie wurde am 12. August 1821 gegründet und besteht aus 14 Fakultäten, 6 Kliniken, 10 Museen und drei Oberschulen. Der Vertrag mit der UBA ist ein Fakultätsvertrag, für Studierende der Ingenieurwissenschaften.

Buenos Aires ist die Hauptstadt von Argentinien und das administrative, wirtschaftliche sowie kulturelle Zentrum des Landes. Die eigentliche Stadt hat über 2,8 Millionen Einwohner, der Ballungsraum Gran Buenos Aires dagegen ist mit knapp 13 Millionen einer der größten Südamerikas.

Programm

Im Rahmen der Partnerschaft ist der Aufenthalt auf ein oder zwei Semester beschränkt.

Fachrichtung

  • Partnerhochschule (Ingenieurwissenschaften)
  • Teilnahmeberechtigt sind Studierende der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie, der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik, und der Fakultät für Maschinenbau.

Semesterzeiten

  • Semester 1: März – Juli
  • Semester 2: August – Dezember

Kosten

  • Studiengebührenerlass
  •  „Leibniz PROMOS“ – Stipendien zur Förderung von studienbezogenen Aufenthalten im Ausland
  • Unterkunft (inkl. Essen): EUR 450,00,- bis EUR 640,00,- pro Monat
  • Zusätzliche Links und Anzeigenseiten zur Unterkunftssuche:
  • Lebenshaltungskosten: monatlich ca. EUR 180,00,- (Provinz) bis EUR 320,00,- (Buenos Aires).
  • Einige Vergünstigungen gibt es über den Internationalen Studentenausweis (auch in der LUH erhältlich, Mensa)
  • Die Kosten für die Reise, Krankenversicherung, Unterkunft und Verpflegung etc. tragen die Studierenden selbst. Die Aufwendungen für Unterkunft und Verpflegung für ein Semester variieren je nach Art der Wohnsituation, den Lebenshaltungskosten in der jeweiligen Region bzw. Stadt und den persönlichen Bedürfnissen.