FLACSO Ecuador

Die Facultad Latinoamericana de Ciencias Sociales (FLACSO) (Lateinamerikanische Fakultät für Sozialwissenschaften) ist eine länderübergreifende Organisation zur Forschung, Lehre und Förderung der Sozialwissenschaften in Lateinamerika. Sie wurde am 17. April 1957 auf Initiative der UNESCO gegründet.

Ihr Schwerpunkt ist Forschung und Postgraduiertenausbildung in den Niederlassungen in den Mitgliedsländern (14 lateinamerikanische Länder). So werden in der Regel eine Reihe von Spezialisierungen, Diplomados, Maestrías und Promotionsprogramme mit politikwissenschaftlicher, soziologischer, wirtschaftswissenschaftlicher, kulturanthropologischer oder interdisziplinärer Ausrichtung angeboten. Der Kooperationsvertrag der Leibniz Universität Hannover begrenzt sich FLACSO Ecuador.

Programm

Im Rahmen der Partnerschaft ist der Aufenthalt auf ein Semester, max. 2 Semester beschränkt. Es gibt die Möglichkeit von Forschungsaufentahlte nach Absprache (Bitte einen Beratungstermin vereinbaren).

Fachrichtung

Masterprogramme der Philosophische Fakultät.

Bedingungen/Voraussetzungen

Bitte einen Beratungstermin vereinbaren.

Kosten

  • Studiengebührenerlass
  • Leibniz PROMOS“ – Stipendien zur Förderung von studienbezogenen Aufenthalten im Ausland
  • Unterkunft: Die Preise liegen zwischen EUR 180,00,- und EUR 200,00,- pro Monat

Die Kosten für die Reise, Krankenversicherung, Unterkunft und Verpflegung etc. tragen die Studierenden selbst. Die Aufwendungen für Unterkunft und Verpflegung für ein Semester variieren je nach Art der Wohnsituation, den Lebenshaltungskosten in der jeweiligen Region bzw. Stadt und den persönlichen Bedürfnissen. Insgesamt sind die Lebenshaltungskosten in Ecuador (ca. 500,00 Euro pro Monat) günstiger als in Deutschland.

Weblinks