UNIVERSIDAD DE CARTAGENA

Die Universidad de Cartagena wurde im Jahre 1827 von Francisco de Paula Santander und Simón Bolívar, dem „Befreier Südamerikas“, gegründet. Sie ist eine öffentliche Universität und befindet in der Stadt Cartagena de Indias, an der Karibik. Sie gehört zu den ältesten Universitäten des kolumbianischen Karibikraumes.

Zurzeit studieren hier etwa 11.400 Studenten. Die Sprach- und Literaturwissenschaften befinden sich auf dem Campus de San Agustín, im Herzen der Altstadt.

Programm

Im Rahmen der Partnerschaft ist der Aufenthalt auf ein, max. zwei Semester beschränkt.

Fachrichtung

Teilnahmeberechtigt sind Studierende der Philosophischen Fakultät, bevorzugt werden Studierende aus dem Romanischen Seminar. Auskunft und Bewerbung bei Auskunft und Bewerbung bei Herrn Jan Salzbrunn vom Romanischen Seminar.

Semesterzeiten

  • Semester 1: März – Mitte Juni
  • Semester 2: August – November

Kosten

  • Studiengebührenerlass
  • Leibniz PROMOS“ – Stipendien zur Förderung von studienbezogenen Aufenthalten im Ausland
  • Infos zu den Unterkunftskosten gibt es hier
  • Lebenshaltungskosten: ca. EUR 500,00 pro Monat
  • Einige Vergünstigungen gibt es über den Internationalen Studentenausweis (auch in der LUH erhältlich, Mensa)

Die Kosten für die Reise, Krankenversicherung, Unterkunft und Verpflegung etc. tragen die Studierenden selbst. Die Aufwendungen für Unterkunft und Verpflegung für ein Semester variieren je nach Art der Wohnsituation, den Lebenshaltungskosten in der jeweiligen Region bzw. Stadt und den persönlichen Bedürfnissen.