Pontificia Universidad Católica del Perú (PUCP)

Die PUCP, gegründet 1917 in Lima, ist eine der besten 25 Universitäten in Lateinamerika und die einzige peruanische Universität, die in internationalen Rankings zu den 500 besten Universitäten weltweit gezählt wird. An der privaten Bildungseinrichtung studieren zurzeit ca. 20.000 Studenten.

Lima, die Hauptstadt Perus, liegt im Westen des Landes an der Küste und hat mehr als 9 Millionen Einwohner. Lima ist das bedeutendste Wirtschafts- und Kulturzentrum von Peru mit zahlreichen Universitäten, Hochschulen, Museen und Baudenkmälern. Die Altstadt von Lima wurde 1991 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Programm

Im Rahmen der Partnerschaft ist der Aufenthalt auf ein, max. zwei Semester beschränkt.Es gibt 2 Plätze pro Semester.

Fachrichtung

Studierende der Leibniz Universität können an dieser Univeristät alle angebotenen Studiengänge belegen.

Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Überblick über das Studienangebot der Hochschule

Semesterzeiten

  • Semester 1: März – Juli
  • Semester 2: August – Dezember

Kosten

  • Studiengebührenerlass
  • Leibniz PROMOS“ – Stipendien zur Förderung von studienbezogenen Aufenthalten im Ausland
  • Unterkunft: ca. EUR 220,00 bis EUR 440,00 pro Monat
  • Die PUCP bietet auch Zimmer in Wohnheimen außerhalb des Campus an: ca. EUR 110,00 bis EUR 185,00 pro Monat
  • Zimmer bei Gastfamilien: ca. EUR 250,00 bis EUR 310,00 pro Monat (Verpflegung inklusive)
  • Verpflegung: ca. EUR 110,00 pro Monat
  • Sonstige Kosten (Bücher, Verkehrsmittel, Freizeit etc.): ca. EUR 220,00 pro Monat
  • Einige Vergünstigungen gibt es über den Internationalen Studentenausweis (auch in der LUH erhältlich, Mensa)

Die Kosten für die Reise, Krankenversicherung, Unterkunft und Verpflegung etc. tragen die Studierenden selbst. Die Aufwendungen für Unterkunft und Verpflegung für ein Semester variieren je nach Art der Wohnsituation, den Lebenshaltungskosten in der jeweiligen Region bzw. Stadt und den persönlichen Bedürfnissen.