Preisträgerin 2008  


Dipl.-Ing. Cornelia Stübig
Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik


GEWÜRDIGTE LEISTUNGEN

  • Neukonzeption der Hörsaalübung "Grundlagen der elektromagnetischen Energiewandlung" unter Berücksichtigung fachdidaktischer Anregungen durch Studierende des berufsbildenden Lehramts im Rahmen eine Projekts für eine Abschlussarbeit.
  • Neukonzeption einer Gruppenübung zur Verbindung praktischer Anwendungen mit aktuellen Forschungsaspekten.
  • Ausarbeitung eines sehr guten Skripts zur Übung.
  • Sehr gute Lehrveranstaltungsbewertungen durch die Studierenden.

PRESSEECHO

Die Studierenden sind von ihren Lehrveranstaltungen begeistert. Bewertungen wie "klasse Skript" oder "Die Versuche sind sehr anschaulich, ich wünsche mir mehr davon" sind keine Seltenheit für Cornelia Stübig. Jetzt hat die Diplom-Ingenieurin, die als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik arbeitet, den erstmals verliehenen Preis für exzellente Lehre erhalten. "Ich wollte in meiner Übung all das integrieren, was ich mir im Studium von einer guten Veranstaltung gewünscht hätte. Daher freue ich mich sehr, dass Übung und Skript den Studierenden nicht nur für die Klausurvorbereitung helfen, sondern auch zum Interesse am Stoff beitragen", sagt Cornelia Stübig.

(Auszug aus uni-intern 1/2009)