UniversityNews & EventsOnline Spotlights
Gasthörendenstudium bietet digitale Formate an

Gasthörendenstudium bietet digitale Formate an

Press release from

Präsenztermine an der Leibniz Universität Hannover finden bis auf weiteres nicht statt

Mit 21 Online-Seminaren startet das Gasthörendenstudium der Leibniz Universität Hannover in das Sommersemester 2020. Darunter sind Veranstaltungen zu Themen wie "Die Kunst der steinzeitlichen Jäger und Sammler" und "Gedichte von Annette von Droste-Hülshoff", aber auch Angebote zu aktuellen Themen wie "Muslimisches Leben in Deutschland". Eine detaillierte Übersicht findet sich unter:

https://www.zew.uni-hannover.de/ghs-aktuelles.html

Hintergrund für die Umstellung sind die Einschränkungen aufgrund des Coronavirus. Die LUH hat die Lehre in diesem Semester komplett auf digitale Formate umgestellt. Davon sind auch die Angebote des Gasthörendenstudiums betroffen. Präsenzveranstaltungen finden bis auf weiteres nicht statt.

Das Gasthörendenbüro ist weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Es ist aber per E-Mail unter info@ghs.uni-hannover kontaktierbar und zu folgenden Sprechzeiten auch telefonisch unter der Nummer (0511) 762 56 87 erreichbar.

  • Dienstag 10 bis 13 Uhr
  • Donnerstag 11 bis 12 Uhr sowie 14 bis 16 Uhr

Anmeldungen für das Gasthörendenstudium sind weiterhin per E-Mail möglich.

Informationen des Gasthörendenbüros:
https://www.zew.uni-hannover.de/ghs.html

Informationen der Leibniz Universität zum Corona-Virus:
https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/aktuelles/corona/


Hinweis an die Redaktion:

Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing und Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762 5342 oder unter +49 177 3734026 sowie per E-Mail unter vonmuenchhausen@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.