UniversityNews & EventsOnline Spotlights
Gegen Fremdenfeindlichkeit

Gegen Fremdenfeindlichkeit

Leibniz Universität Hannover beteiligt sich an HRK-Initiative "Weltoffene Hochschulen"

Die Leibniz Universität beteiligt sich an der Initiative "Weltoffene Hochschulen - gegen Fremdenfeindlichkeit" der Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Gemäß ihres Leitbildes und mit einer gelebten Kultur der Internationalität, positioniert sich die Universität gegen Fremdenfeindlichkeit und heißt Menschen aller Herkunft willkommen, darunter insbesondere auch Flüchtlinge.

Die in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zusammengeschlossenen Hochschulen wenden sich in einer bundesweiten Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. Die HRK-Mitglieder trafen am 10. November 2015 eine entsprechende Vereinbarung. Sie bekennen sich auf ihren Homepages mit dem Slogan "Weltoffene Hochschulen - Gegen Fremdenfeindlichkeit" zu ihrer Haltung. Die Hochschulen reagieren damit auf die Vorkommnisse rassistisch motivierter verbaler und physischer Gewalt in den letzten Wochen und Monaten.

Weitere Informationen: