UniversityNews & EventsOnline Spotlights
Konsum oder Verzicht? Herrenhausen Late über Wege aus dem Plastik-Dilemma

Konsum oder Verzicht? Herrenhausen Late über Wege aus dem Plastik-Dilemma

Press release from
© VolkswagenStiftung/I. Winarsch

Prof. Dr.-Ing. Hans-Josef Endres zu Gast bei Veranstaltungsreihe der VolkswagenStiftung

Unsere konsumgetriebene Lebensweise stößt zunehmend an ökologische
Grenzen. Die Umweltbelastungen nehmen stetig zu, der Ressourcenverbrauch
ist um ein Vielfaches höher als die Regenerationsrate. Insbesondere Kunststoffe, die die Welt und ihre Meere belasten und die Gesundheit bedrohen, sorgen für heftige Debatten. Umweltgruppen wie "Fridays for Future" fordern eine plastikfreie Welt. Doch ist die überhaupt denkbar? Kunststoffe sind gleichzeitig auch wesentlich für unseren heutigen Wohlstand verantwortlich. Gibt es einen Weg aus dem Plastik-Dilemma?

In seinem Vortrag für die Veranstaltungsreihe Herrenhausen late der VolkswagenStiftung wird Prof. Dr.-Ing. Hans-Josef Endres, Leiter des Instituts für Kunststoff- und Kreislauftechnik (IKK) an der Leibniz Universität Hannover, anschaulich und realitätsnah über die Zielkonflikte, Chancen und Grenzen einer nachhaltigeren Lebensweise sprechen. Er wird Lösungsansätze für eine nachhaltigere Handlungsweise vorstellen und dabei seinem Publikum die Gelegenheit geben, auch nicht mit ihm einer Meinung zu sein.

Herrenhausen Late

"Das Plastik-Dilemma:
Kunststoffe und Nachhaltigkeit ‒ ein Widerspruch?"
30. November 2021, 20.30 Uhr
Xplanatorium Schloss Herrenhausen | online

Die Veranstaltung vor Ort ist ausgebucht! Interessierte können sie im Livestream verfolgen, dieser ist am Veranstaltungstag über folgenden Link erreichbar: https://www.blitzvideoserver.de/player.html?serverip=62.113.221.3&serverapp=heinstv-live&smil=livestream2.smil

Herrenhausen Late ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der VolkswagenStiftung, der Leibniz Universität Hannover, der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, der Medizinischen Hochschule Hannover und der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover.

Die Presse ist herzlich eingeladen, an der Veranstaltung live vor Ort teilzunehmen. Eine formlose Anmeldung inkl. der Kontaktdaten wird erbeten an presse@volkswagenstiftung.de .

Zur Veranstaltung ist Bildmaterial vorhanden. Download in der Mediathek der VolkswagenStiftung unter http://www.volkswagenstiftung.de/Mediathek.html. Der Abdruck ist unter Verwendung des Copyright-Hinweises honorarfrei.

 

Hinweis an die Redaktion

Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover und Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing, unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter vonMuenchhausen@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.