UniversityNews & EventsOnline Spotlights
Lernlounge schafft freundliche Arbeitsatmosphäre

Lernlounge schafft freundliche Arbeitsatmosphäre

Verbesserte Studienbedingungen an der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie

Orangefarbene  Polsterelemente, eine Teeküche und neue Arbeitsplätze: Die Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie hat ihre neue LernLounge eröffnet. Ziel sei es gewesen, die Arbeitsbedingungen für die deutlich gestiegene Anzahl an Studierenden zu verbessern, sagt Dekan Prof. Dr.-Ing. Torsten Schlurmann. Vor knapp einem Jahr gab es daher erste Abstimmungsgespräche mit den Studierenden. Im August war Baubeginn, im Dezember waren die Arbeiten dann abgeschlossen. Insgesamt hat die Leibniz Universität Hannover 135.000 Euro in das Projekt investiert.

Die LernLounge teilt sich in zwei jeweils ca. 50 Quadratmeter große Bereiche auf, die mittels Schiebetüren voneinander akustisch getrennt werden können, um eine ruhigere Arbeitsatmosphäre zu ermöglichen, und befindet sich in der Callinstr. 34. Ein Raum verfügt über gepolsterte Sitzecken, in die man sich zum Ausruhen oder ruhigen Lernen zurückziehen kann. Hier befindet sich auch eine kleine Einbauküche, in der die Studierenden Tee und Kaffee kochen können. Der zweite Bereich ist ein Arbeitsraum mit 22 Sitzplätzen an vier Arbeitstischen, die je nach Bedarf verschoben und neu zusammengestellt werden können. In beiden Räumen gib es die Möglichkeit, seinen Laptop ans Stromnetz anzuschließen. Zudem gibt es 20 Schließfächer für Wertsachen.