UniversityNews & EventsOnline Spotlights
Neue Leitung der Zentralen Einrichtung für Weiterbildung

Neue Leitung der Zentralen Einrichtung für Weiterbildung

© Foto: Valentin Beselin
Prof. Dr. Elke Katharina Wittich bringt in ihr neues Amt langjährige Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement ein.

Prof. Dr. Elke Katharina Wittich hat die geschäftsführende Leitung der ZEW übernommen

Im Januar 2021 hat Prof. Dr. Elke Katharina Wittich die geschäftsführende Leitung der Zentralen Einrichtung für Weiterbildung (ZEW) der Leibniz Universität Hannover übernommen. Die Kulturwissenschaftlerin kennt die Hochschullandschaft und verfügt über langjährige Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, unter anderem aus ihrer Amtszeit als Gründungspräsidentin einer staatlich anerkannten privaten Hochschule.

"Wissenschaftliche Weiterbildung hat im Zuge der Bologna-Reform eine weitreichende Relevanz an den Schnittstellen zwischen Studium und Beruf bekommen", sagt Wittich und betont: "Gezielt können dynamische Veränderungen der Anforderungsprofile in der beruflichen Praxis durch passgenaue akademische Programme flankiert werden." Solche Programme mit grundständigen oder weiterbildenden Hochschulstudiengängen zu verzahnen, nennt Wittich einen wichtigen Baustein zur weiteren Entwicklung von Bildungsangeboten im Rahmen des lebenslangen Lernens. Gleichzeitig bleibt es nach ihrer Auffassung zentrale Aufgabe von Weiterbildung, kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen und zum politischen Diskurs beizutragen.

"In Zeiten der Pandemie werden wir auch verstärkt über neuartige Vermittlungsformen und digitale Formate nachdenken müssen", sagt Elke Katharina Wittich. "Darin liegt unbedingt eine Chance - wenn man es klug angeht und die digitalen Instrumente sinnvoll einsetzt." Dieses Potenzial gemeinsam zu erschließen, werde eine der zukünftigen Aufgaben der ZEW sein.

 

Weitere Informationen zur Zentralen Einrichtung für Weiterbildung