UniversityNews & EventsPress Releases
Jugend forscht – Regionalwettbewerb: Projekte werden der Öffentlichkeit präsentiert

Jugend forscht – Regionalwettbewerb: Projekte werden der Öffentlichkeit präsentiert

Press release from

Ausstellung im Lichthof der Leibniz Universität Hannover

Die Erzeugung künstlicher Gravitation im Weltall, die Duftnote Niedersachsens, umweltbewusster Häuserbau oder Alternativen zu Antibiotika: Das sind nur einige der Themen, mit denen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von "Jugend forscht" in den vergangenen Monaten beschäftigt haben. Am Mittwoch, 27. Februar, und Donnerstag, 28. Februar 2019, präsentieren Schülerinnen und Schüler innerhalb des Regionalwettbewerbs "Jugend forscht" ihre Projekte aus den MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) im Lichthof der Leibniz Universität Hannover, Welfengarten 1, 30167 Hannover. Für Besucherinnen, Besucher und Schulklassen ist die Ausstellung zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mittwoch, 27. Februar 2019: 10.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr,
Donnerstag, 28. Februar 2019: 9.00 bis 12.00 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eine unabhängige Jury entscheidet, welche der ausgestellten Projekte sich für die Landeswettbewerbe "Jugend forscht" und "Schüler experimentieren" qualifizieren. Die Preise werden am Donnerstagnachmittag vergeben. Die Jurymitglieder kommen aus der Hochschule, aus der Wirtschaft und anderen Einrichtungen. Der Regionalwettbewerb wird von den Patenunternehmen/-einrichtungen MTU Maintenance Hannover GmbH, Region Hannover und Leibniz Universität Hannover ausgerichtet. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.jugend-forscht.de

 

Hinweis an die Redaktion:

Für weitere Informationen steht Ihnen Andrea Schmidt, Zentrale Studienberatung, Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762 8947 oder per E-Mail unter andrea.schmidt@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.