UniversityNews & EventsEvents
"Auf leisen Sohlen ins Gehirn" - Über die Macht von Metaphern
26 Sep
26. September 2019 27. September 2019
Seminar

"Auf leisen Sohlen ins Gehirn" - Über die Macht von Metaphern

"Auf leisen Sohlen ins Gehirn" - lautet der Titel des Buchs der Linguisten George Lakoff und Elisabeth Wehling. Prägnante lässt sich die Bedeutung von Metaphern kaum fassen. Ob "Flüchtlingsströme", "Steueroasen" oder "die gläserne Decke": Metaphern prägen bewusst oder unbewusst die Wahrnehmung, das Denken und Handeln - im Alltag, in der Politik und in Unternehmen. Wird eine Organisation etwa als Maschine gedacht, in der es um Präzision geht, in der "ein Rädchen ins andere greift"? Oder ist das Ganze ein Spiel, in dem man "Chancen erkennt" und "Risiken eingeht"? Befindet man sich gar im Krieg, in dem man "Strategien entwickelt", "Märkte erobert" und man sich auch jemanden "eingeschossen" hat?

Organisationen "leben" in ihren Metaphern, sie bilden einen Schlüssel, wenn man verstehen will, wie ein Unternehmen "tickt". Für das Personalmanagement ist es deshalb generell wichtig, ein gutes Verständnis der Leitmetaphern, des "metaphoric field" (Marshak) der eigenen Organisation zu haben. Besondere Herausforderungen stellen sich, wenn die Metaphorik neuer Konzepte wie Agilität, SCRUM oder Design Thinking in Konflikt mit diesen Leitmetaphern geraden.

Ziele:

Der Kurs soll ein theoretisch fundiertes Verständnis der Bedeutung von Metaphern in Organisationen vermitteln. Es soll untersucht werden, wie Innovations- und Veränderungsprojekte durch Metaphern befördert oder blockiert werden können. Eine besondere Problematik entsteht, wenn die metaphorischen Denkmodelle neuer und älterer (Personal-)Managementkonzepte im Konflikt stehen.

Inhalt:

  • Einführung in die Metapherntheorie von George Lakoff & Mark Johnson
  • Verwendung von Metaphern im Personalbereich
  • Analyse der Wirkungen von Organisationsmetaphern
  • Konflikte zwischen unterschiedlichen Metaphern
  • Metaphorik aktueller Organisationskonzepte (Agiles Personalmanagement, Design Thinking)

Speaker

  • Henry Johns, M.A., Soziologie, Vollerwiek
  • Dr. Günther Vedder, Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft

Organiser

Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft

Date

26. September 2019 27. September 2019
09:00 o'clock - 17:00 o'clock

Deadline

25. September 2019

Public contact

Anett Seidensticker
Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft
Schloßwender Str. 7
30159 Hannover
Tel.: 0511/762 4846
Fax: 0511/762 3966
sekretariat@wa.uni-hannover.de

Location

Schloßwender Str. 7, 30159 Hannover
Nirwana
Schloßwender Str. 7
30159 Hannover

Url