UniversityNews & EventsEvents
Zugang zum Recht für Geflüchtete in Griechenland und Deutschland: Nur wer seine Rechte kennt, kann sie auch einfordern!
23 Oct
23. October 2019
»MITTWOCHS UM VIER«: VORTRAGSREIHE ZU SPRACHE, MIGRATION UND VIELFALT

Zugang zum Recht für Geflüchtete in Griechenland und Deutschland: Nur wer seine Rechte kennt, kann sie auch einfordern!

Überall auf der Welt werden Menschenrechte verletzt. Nur wer seine Rechte kennt, kann diese Erkennen und etwaige Ansprüche durchsetzen. In Griechenland und Deutschland bieten deshalb sogenannte Refugee Law Clinics kostenlose Rechtsberatung für Geflüchtete an. Katrin Sass ist Teil dieser Bewegung und beleuchtet in ihrem Beitrag nicht nur rechtliche Aspekte, sondern berichtet ebenfalls über Lebensumstände, kulturelle Unterschiede und Herausforderungen in der Kommunikation während ihrer Beratungstätigkeit auf der griechischen Insel Chios und in Hannover.

Alle sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Speaker

Katrin Sass (Refugee Law Clinic Hannover e. V.)

Katrin Sass studierte Rechtswissenschaften in Hannover. Sie ist Mitgründerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Refugee Law Clinic Hannover sowie Vorstandsmitglied des Refugee Law Clinics Deutschland e. V. Zudem promoviert sie zur Passlosigkeit im Asylverfahren. Seit 2015 ist sie Teil der sogenannten RLC-Bewegung. Durch ihre Tätigkeit in den letzten vier Jahren hat sie nicht nur in Deutschland, sondern auch in Griechenland unzähligen Geflüchteten kostenlose Rechtsberatung zur Verfügung stellen können.

Organiser

Projekt LeibnizWerkstatt (Deutsches Seminar & Leibniz School of Education)

Date

23. October 2019
16:00 o'clock - 18:00 o'clock

Public contact

Frau Radhika Natarajan
Leibniz School of Education
Lange Laube 32
30157 Hannover
radhika.natarajan@lehrerbildung.uni-hannover.de

Location

Conti Hochhaus
Building: 1502
Room: 103
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
show on map

Url