Integrative Lerntherapie

Lesen, richtig schreiben und rechnen zu können, sind für das Lernen und für das Leben in unserer Gesellschaft unerlässliche Voraussetzungen. Diese dreieinhalbjährige berufsbegleitende Weiterbildung - jetzt als Masterstudiengang - bildet Fachkräfte für integrative Lerntherapie aus.

Einem Teil der Schülerinnen und Schüler fällt aus verschiedenen Gründen lesen, rechnen und schreiben besonders schwer. Nicht selten damit verschwistert kommen Störungen der Aufmerksamkeit vor, mit oder ohne Hyperaktivität. Wenn innerschulische Förderung nicht zum Erfolg führt, ist außerschulische Hilfe erforderlich. Wenn Schule und Lernen Kinder verzweifeln lässt, wenn Lehrer keinen Rat mehr wissen und Eltern am Ende ihrer Kräfte sind, wenn sich also Lern- und Leistungsstörungen in einer negativen Lernstruktur, in einem Teufelskreis mit pädagogischen, sozialen und innerpsychischen Blockaden verfestigt haben, dann kann eine integrative Lerntherapie weiterhelfen.

Die Praxis erfolgreicher Lerntherapie zeichnet sich aus durch Methodenintegration, Flexibilität und Spaß an sinnvollen Lerninhalten in einer ermutigenden Beziehung.
Die tragende 'Philosophie' ist, mit den vorhandenen Stärken die bestehenden Schwächen zu überwinden. Selbstwertgefühl und Lernmotivation sind die entscheidenden Größen, von denen letztlich alles abhängt.

Target Group

Dozenten, Erwachsenenbildner, Pädagogen, Personalentwickler, Trainer , Lehrerinnen und Lehrer

Type

Weiterbildungskurs

Degree

Teilnahmebescheinigung

Study Form

Blockunterricht

Institution

Zentrale Einrichtung für Weiterbildung (ZEW)

Contact

Britta Jahn