Sehr geehrter Nutzer,
wir haben unseren Auftritt umgestaltet und einen barrierefreien Zugang mit Techniken wie CSS geschaffen. Leider unterstützt Ihr Browser diese Webstandards nicht komplett oder die Verwendung von Stylesheets ist ausgeschaltet.

Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen


Zusatznavigation

to english version Leibniz Universität Hannover - Startseite Kontakt Sitemap Erweiterte Suche
Leibniz Universität Hannover: Welfenschloss
Leibniz Universität HannoverStudierendeStudieninteressierteAlumniBeschäftigteWissenschaftler/innenWirtschaftPresseSuche
Startseite

Bild: Schriftzug: Leibniz Universität Hannover
Bild: Mit Wissen Zukunft gestalten

Got an Idea? Challenge the World!


Der Wettbewerb Intel Business Challenge Europe (IBC) geht an den Start und bietet Studierenden, Doktoranden und Absolventen (bis vier Jahre nach Abschluss) im Alter von 18 bis 34 Jahren die Möglichkeit, Geschäftsideen auf dem Gebiet neuer Technologien zu entwickeln und ein Startup aufzubauen. Wer mitmachen möchte, kann ab sofort bis einschließlich Sonntag, 15. Juni 2014, ein Geschäftsmodell und ein kurzes Elevator-Pitch-Video einreichen. Die Leibniz Universität Hannover ist eine von vier Universitäten in Deutschland, die Partner des Wettbewerbs sind.


“Carmen” begeistert im Lichthof  


Liebe, Ehre, Gewalt, eine Femme fatale und feurige Liebhaber: Der Lichthof des Welfenschlosses verwandelte sich am Wochenende 5./6. April in eine Opernbühne. Chor und Orchester der Leibniz Universität haben mit Unterstützung von Profi-Solistinnen und –Solisten die Oper „Carmen“ aufgeführt – vor ausverkauftem Haus.



“PostdocPerspektiven 2014” richtet sich an wissenschaftlichen Nachwuchs


Was kommt nach der Doktorarbeit? Die Veranstaltung "PostdocPerspektiven 2014" am Montag, 28. April 2014, informiert über berufliche Chancen und Aussichten. Im Mittelpunkt stehen Workshops zu unterschiedlichen Themen wie beispielsweise "Finanzielle Förderung" und "Coaching und Mentoring".


Russischer Mega-Grant für Prof. Detlef W. Bahnemann  


Großer Erfolg für Professor Bahnemann vom Institut für Technische Chemie: Der Wissenschaftler erhält einen Mega-Grant der russischen Regierung. Das Fördergeld in Höhe von rund zwei Millionen Euro dient zum Aufbau einer Forschungsgruppe zur Umwandlung und Speicherung von Sonnenenergie an der Universität St. Petersburg. Die akademische Kooperation zwischen Hannover und St. Peterburg hat eine lange Tradition und wird durch den Mega-Grant nun noch einmal ausgebaut.


Logo: Initiative Wissenschaft Hannover


Zusatzinformationen


Logo: NTH

Logo: audit familiengerechte hochschule Logo: TU9


Fußzeile