Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Prüfungsrücktritt/Prüfungsversäumnis (Krankheit) Bachelorstudiengang Pflanzenbiotechnologie

Rücktritt innerhalb der Rücktrittsfrist - PO 2007

Gemäß § 11 Abs. 2 PO ist ein Rücktritt nur beim Vorliegen eines triftigen Grundes z.B. Krankheit (s. unten) möglich.
Die Anträge sind schriftlich und unverzüglich beim Akademischen Prüfungsamt einzureichen.

Atteste für "Teil-Klausuren" sind direkt im jeweiligen Institut abzugeben und der Prüfer muss unverzüglich die Prüfung nachschreiben lassen.

Eine Verschiebung von Notenverbesserungen ist auch beim Vorliegen eines triftigen Grundes gem. § 13 Abs. 4 PO nicht möglich.

Rücktritt innerhalb der Rücktrittsfrist - PO 2010

Nach der PO 2010 vom 06.08.2010 mit Änderung vom 28.09.2010 geltende Rücktrittsregelung:

§ 17 (1) Der Rücktritt von einer Anmeldung zu einer Klausur kann bis zum Beginn der Prüfung erfolgen. Der Rücktritt gilt auch für eine Klausur, die Bestandteil einer zusammengesetzten Prüfungsleistung ist. Bei zusammengesetzten Prüfungsleistungen, die ausschließlich aus Klausurteilen bestehen gibt es nur einen kompletten Rücktritt von der Gesamtprüfung zum ersten Klausurteil, ansonsten gilt §19 Abs. 3. Das Nichterscheinen zu einem festgesetzten Klausurprüfungstermin wird als Rücktritt gewertet. Der Rücktritt von einer mündlichen Prüfung muss spätestens eine Woche vor dem Prüfungstermin gegenüber dem Prüfer und dem Prüfungsausschuss erklärt werden. Der Rücktritt nach den Sätzen 1 bis 3 ist ohne Angaben von Gründen zulässig.

Regelungen bei Versäumnis eines festgesetzten Abgabetermins oder bei Rücktritt von Prüfungsleistungen entgegen Absatz 1 entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung.

Versäumnis aufgrund von Krankheit

Bitte beachten Sie für den Fall, dass Sie von einer Prüfung aufgrund von Krankheit zurücktreten wollen die allgemeinen Hinweise.