UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
Wissenschaft braucht freiheitliche Demokratie und Rechtsstaatlichkeit

Wissenschaft braucht freiheitliche Demokratie und Rechtsstaatlichkeit

Präsidium der Leibniz Universität Hannover schließt sich dem Statement der Hochschulrektorenkonferenz an

Vor dem Hintergrund antidemokratischer Bestrebungen und damit verbundener Menschenverachtung hat das Präsidium der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) eine Stellungnahme veröffentlicht. Dieser schließt sich die Hochschulleitung der Leibniz Universität Hannover nachdrücklich an.

Die HRK betont, dass freiheitliche Demokratie und Rechtsstaatlichkeit die unverrückbaren Säulen unseres Landes und seiner Institutionen sind. Außerdem seien sie wesentliche Voraussetzung für die Existenz eines wettbewerbsfähigen und international kompatiblen deutschen Hochschulsystems.