UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
Wissenschaftskommunikation für eine Gesellschaft im Wandel

Wissenschaftskommunikation für eine Gesellschaft im Wandel

Die LUH ist vom 4. bis 6. Oktober 2022 Gastgeberin des „Forums Wissenschaftskommunikation“

„Transformation gestalten – Wissenschaftskommunikation für eine Gesellschaft im Wandel“ lautet der Themenschwerpunkt des diesjährigen „Forums Wissenschaftskommunikation“. Vom 4. bis zum 6. Oktober 2022 sind rund 500 Kommunikatorinnen und Kommunikatoren aus dem gesamten Bundesgebiet an der Leibniz Universität zu Gast. Auf Einladung des Referats für Kommunikation und Marketing führt „Wissenschaft im Dialog“ (WiD) die Tagung in Hannover durch.

In der Talkrunde zum Auftakt kommt LUH-Präsident Prof. Dr. Volker Epping zum Thema Wissenschaftskommunikation ins Gespräch mit Dr. Georg Schütte (VolkswagenStiftung), Dr. Sabine Johannsen (Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur), Theda Minthe (Landeshauptstadt Hannover), Andrea Frank (Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft) und Prof. Dr. Carsten Könneker (Klaus Tschira Stiftung). Anschließend finden parallele Sessions in den Räumen der LUH und im Schloss Herrenhausen statt. Im Satellitenprogramm haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit, auch die LUH kennen zu lernen. So werden beispielsweise Führungen auf dem Campus Maschinenbau in Garbsen, durch das Laborgebäude HITec mit dem Einstein-Elevator und durch die Leibniz-Ausstellung angeboten.

Das Forum Wissenschaftskommunikation ist die größte Fachtagung für Wissenschaftskommunikation im deutschsprachigen Raum. Die Tagung wird jährlich von WiD veranstaltet, der gemeinsamen Organisation der deutschen Wissenschaft für Wissenschaftskommunikation. Die Veranstaltung wird von der Klaus Tschira Stiftung und dem Stifterverband als Förderer sowie die Leibniz Universität Hannover und die VolkswagenStiftung als lokale Partner begleitet.