Freie Meinungsäußerung: Wie steht es um das Grundrecht?

18.06.2024, 18:00 Uhr | VHS Hannover

Eine Person hält ein Smartphone in der Hand Eine Person hält ein Smartphone in der Hand Eine Person hält ein Smartphone in der Hand © Josh Withers/unsplash.com

Das Thema des Vortrags ist die Kommunikationsfreiheit, insbesondere geht es der Referentin um die Frage, in welchem Verhältnis die Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit zum allgemeinen Persönlichkeitsrecht stehen. Daher setzt sich sie sich auch – und mit Bezug auf aktuelle Entwicklungen auf dem Universitätscampus und in den sozialen Medien – mit dem Kampf um die Diskurshoheit auseinander und damit, welche Bedeutung hier „Identität“ als neuem Bezugspunkt zukommt. Zum Schluss widmet sie sich der Frage, ob und, wenn ja, wie Abwägungsentscheidungen überhaupt noch möglich sind, wenn mit „Absolutismen“ argumentiert wird, also ein Beharren auf eigenen Prinzipien als Beleg für „Authentizität“ – oder sogar „Wahrheit“ – gilt oder in Anspruch genommen wird.

Referentin

Prof. Dr. Margrit Seckelmann ist Professorin für Öffentliches Recht und das Recht der digitalen Gesellschaft an der Juristischen Fakultät der LUH. Sie ist Juristin und Historikerin; ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte reichen vom Datenschutzrecht über das Wissenschafts- und Bildungsrecht bis zur Rechts- und Verfassungsgeschichte.

Weitere Informationen

Porträtfoto von Prof. Dr. Margrit Seckelmann Porträtfoto von Prof. Dr. Margrit Seckelmann Porträtfoto von Prof. Dr. Margrit Seckelmann © Klaus Landry
Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung bis zum 14.06.24 wird gebeten.

Kontakt im Referat für Kommunikation und Marketing

Mechtild Freiin von Münchhausen
Leitung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Mechtild Freiin von Münchhausen
Leitung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum