Neue Hauptmensa

Callinstraße 23

Bild: Neue Hauptmensa Bild: Neue Hauptmensa Bild: Neue Hauptmensa

Die täglich von mehr als 6.000 Gästen besuchte Hauptmensa an der Callinstraße 23 wurde 1981 errichtet. Der großzügig bemessene Stadtteilplatz davor bildet eine räumliche Verbindung zwischen Universität und Nordstadt. Die grüne Farbgebung des Gebäudes und eine seitlich angelegte Brücke schaffen einen Übergang zum nahen Welfengarten.

In der Eingangshalle befinden sich eine Cafeteria, verschiedene Einrichtungen und Geschäfte für Studierende. Im Obergeschoss verfügt die Hauptmensa über einen Speiseraum mit 1.440 Plätzen.

Bild: Neue Hauptmensa Bild: Neue Hauptmensa Bild: Neue Hauptmensa

Das Gebäude war nötig geworden, nachdem die Studierendenzahlen seit den 1960er Jahren erheblich gestiegen waren. Der Neubau erfüllte mehrere Voraussetzungen: Zum einen wurde gleichzeitig eine Tiefgarage für Universitätsmitarbeiterinnen und –mitarbeiter errichtet, um die Parksituation in der Nordstadt zu verbessern, zum anderen wurde die Mensaküche so gebaut, dass andere Hochschulmensen in Hannover ebenfalls mit Essen versorgt werden können. Mit dem Bau schuf das Studentenwerk in der Mitte der Universitätsbereiche Nordstadt und Herrenhausen eine zentrale Mensa für die Universität.

Zum interaktiven Lageplan